SPD Plochingen

 

Gemeinderatswahl 2004 - Ergebnisse

Wahlkreis: 001
AGS: 08226056 Plochingen
Bezirk: 000-01 bis 900-01 Auswertung nach 11 von 11 Bezirken

2004 1999
Wahlberechtigte: 10038 9589
Wähler: 5352 5295
mit Wahlschein: 0
Wahlbeteiligung: 53,32 % 55,22 %

2004 1999
Ungültige Stimmzettel: 134 2,5 % 102 1,9 %
Gültige Stimmzettel: 5218 97,5 % 5193 98,0 %
Gültige Stimmen: 107530 106887

Wahlvorschlag Stimmen
2004
%
Stimmen
1999
%
SPD Sozialdemokratische Partei Deutschlands 28407 26,42 30629 28,66
CDU CDU-Wahlgemeinschaft 36035 33,51 36419 34,07
BVP Bürgervereinigung Plochingen - BVP - Freie Wähler 21546 20,04 21559 20,17
OGL Offene Grüne Liste Plochingen e.V. 15942 14,83 11744 10,99
Bürgerliste Bürgerliste Plochingen 5600 5,21 6536 6,11

Sitzverteilung 2004 1999 1994
SPD Sozialdemokratische Partei Deutschlands 6 7 7
CDU CDU-Wahlgemeinschaft 8 8 6
BVP Bürgervereinigung Plochingen - BVP - Freie Wähler 4 4 5
OGL Offene Grüne Liste Plochingen e.V. 3 2 3
Bürgerliste Bürgerliste Plochingen 1 1 1

2004 1999
SPD 01 01 Remppis, Gerhard 5316 5480 Gewählt
02 02 Bihl, Margarete 3123 3534 Gewählt
07 03 Raviol, Peter 2881 3015 Gewählt
05 04 Zulic, Kurt 1930 2189 Gewählt
03 05 Sinn, Renate 1574 1263 Gewählt
06 06 Fischle, Thomas 1561 1495 Gewählt
04 Blankenhorn, Barbara 1524 1865
08 Spieth, Regine 1390
11 Gröschel, Martin 1172
09 Dr. Keller, Gert 920 913
10 Sämann, Ulrike 910
19 Martin Funk 723
15 Arth, Walter 693
21 Hahn, Susanne 643
20 Schilling, Martin 620
12 Jäckel, Ursula 571 696
18 Diffenhard, Alexander 571 536
14 Matrone, Waltraut 514
17 Wolf, Elmar 503 587
13 Schroth, Jürgen 448 379
22 Ebert, Jürgen 436 456
16 Gieck-Schulz, Ulrike 384
CDU 01 01 Ziegler, Gerlinde 3871 3236 Gewählt
22 02 Drieß, Siegfried 3584 4375 Gewählt
02 03 Nußbaum, Reiner 3072 3255 Gewählt
04 04 Dr. Wagner, Günther 2463 2849 Gewählt
06 05 Fuchs, Karl 2121 2119 Gewählt
08 06 Koch, Bernd 2071 1949 Gewählt
10 07 Knoblauch, Uwe 2058 1738 Gewählt
05 08 Dr. Straub, Bettina 1951 2161 Gewählt
03 Günther, Jürgen 1647
09 Dr. Bender, Philipp 1544
07 Dr. Eberle, Jörg 1432
17 Ruth, Claudia 1258
12 Dr. Kernbach, Uwe 1234 1306
15 Eisele, Frank 1152
14 Schlenker, Sebastian 1124 869
16 Klöpfer, Kurt 980 1204
18 Nebel, Ernst Michael 926
13 Nebel, Franz Ernst 908
19 Warth, Sabine 780 1031
11 Fleig, Yvonne 725
21 Dietrich, Peter 613
20 Bösler, Roland 521 531
BVP 01 01 Endriß, Wolf-Dieter 3220 3088 Gewählt
05 02 Linderer, Maximilian 2183 1988 Gewählt
06 03 Rauchfuß, Hans-Ulrich 2104 2161 Gewählt
02 04 Kienzle, Rainer 1986 Gewählt
03 Hanselmann, Dieter 1699 1527
10 Euchenhofer, Thomas 1158
11 Kowald, Ullrich 1056 1014
04 Teschauer, Beate 868
07 Borkowski, Rainer 835
18 Meyer, Georg 802
20 Bauer, Jens 708 1298
16 Seidler, Christa 679
09 Müller, Klaus 586 357
15 Presutti-Russo, Francesca 504
08 Haidle, Robert 497
22 Korn, Ulrich 484 395
21 Eibich, Götz 451 499
12 Loquai, Uwe 401
13 Schmitz, Ernst-Ulrich 378
14 Münzmay, Friedrich 331 299
19 Haug, Gunter 322
17 Schweizer, Georg 294 216
OGL 01 01 Friederich, Brigitte 2605 1824 Gewählt
02 02 Kirchner, Stefan 1506 1267 Gewählt
07 03 Morlock, Sabine 1205 Gewählt
08 Gienger, Regine 1070 714
04 Theobald, Rainer 957 861
11 Maier, Annegret 892 518
18 Dr.Hapke-Amann,Constanze 724
03 Neuerer, Rolf 678 668
19 Maier, Doris 649 469
06 Seyfried-Bott, Irmgard 570
05 Herrmann, Martin 561
21 Dr. Müller-Sämann, Karl 515
09 Maier-Scheffler, Renate 505 376
13 Gronau, Maron 485 424
20 Arnold, Hubert 485 228
10 Hintz, Doris 468 276
16 Schmid, Gisela 415
12 Wolf, Reinald 365
15 Grotz, Martina 353
22 Hahn, Rotraud 351 219
17 Maurer, Isolde 344 292
14 Kernen, Ulrich 239
Bürgerliste 01 01 Dr. Hink, Klaus 2362 2736 Gewählt
02 Schmitz, Renè 652
03 Schmidt, Heide 516
04 Fleischhammer, Heinz 445 423
08 Kutzschke, Klaus 356 251
06
Kutzschke, Petra
341 245
05 Pundr, Kurt 322 423
07 Fleischhammer, Magdalena 320
09 Zerr, Viktor 286 201
 

Termine

Alle Termine öffnen.

20.04.2018, 13:00 Uhr - 21.04.2018, 16:00 Uhr AGS-Bundeskonferenz
"Die Zukunft mutig gestalten - der digitale Wandel in Wirtschaft und Gesellschaft" Willy-Brandt-Haus (Wilhe …

21.04.2018, 10:30 Uhr - 17:00 Uhr Gustav-Radbruch-Forum
"(WIE) FUNKTIONIERT EUROPA? Ketteler-Saal im Tagungszentrum Erbacher Hof (Grebenstr. 24-26, 55116 Mainz)

23.04.2018, 18:15 Uhr - 21:00 Uhr AGS-Landesvorstand

Alle Termine

 

Counter

Besucher:1357661
Heute:35
Online:1
 

WebsoziInfo-News

19.04.2018 08:19 Außerordentlicher Bundesparteitag Wiesbaden
Herzlich willkommen in Wiesbaden! Am 22. April beraten wir, wie wir als SPD gemeinsam in die Zukunft gehen. Alle sind herzlich eingeladen, sich mit ihren Ideen für eine starke Sozialdemokratie im 21. Jahrhundert einzubringen. Es geht um neue Antworten auf die großen Herausforderungen unserer Zeit, die wir im Dialog miteinander finden wollen. Auf dem Parteitag

12.04.2018 17:17 Interview mit Andrea Nahles in der Frankfurter Rundschau
SPD-Fraktionschefin Nahles will eine offene Debatte über die Frage, „welchen Sozialstaat eine Arbeitswelt braucht, die gut qualifizierte Menschen durch Algorithmen ersetzt.“ Ihr Anliegen: den Blick nach vorn richten, Pespektiven anbieten. Das komplette Interview mit der Frankfurter Rundschau auf spdfraktion.de

12.04.2018 08:21 WebSoziCMS: neue Version 3.6. ab sofort aktiv
Wir freuen uns, euch ab sofort das WebSoziCMS in der Version 3.6. zur Verfügung stellen zu können. Neben diversen Bugfixes und Optimierungen (viele Beschreibungen im Admin-Menü sind nicht mehr starr, sondern passen sich den Gegebenheiten bzw. Möglichkeiten des ausgewählten Layoutes an) umfasst die neue Version folgende Neuerungen: – der Editor erlaubt die Wiederherstellung noch nicht gespeicherter

12.04.2018 08:17 Die SPD muss operativ an der geplanten Kohle-Kommission beteiligt werden
Carsten Träger, umweltpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion, äußert sich zur aktuellen Debatte um die Kohle-Kommission. „Die SPD muss operativ an der geplanten Kohle-Kommission beteiligt werden. Aufgaben von der Größenordnung wie der Ausstieg aus der Kohleverstromung nach dem Ausstieg aus der Kernenergie, löst man am besten im Konsens. Die SPD kann Strukturwandel, sie lässt die Kohlekumpels nicht ins Bergfreie fallen.

12.04.2018 08:15 Urteil des Bundesverfassungsgerichts zur Grundsteuer – Sicherung des Aufkommens hat Priorität
Erwartungsgemäß hat das Bundesverfassungsgericht die Regelungen zur Bemessung der Grundsteuer für verfassungswidrig erklärt. Wie im Koalitionsvertrag vereinbart, muss eine Reform nun umgehend in Angriff genommen werden. Ziel ist die Sicherung des bisherigen Grundsteueraufkommens für die Kommunen. „Das Bundesverfassungsgericht hat die Einheitsbewertung des Grundvermögens in den alten Bundesländern ab dem Stichtag 1. Januar 2002 für verfassungswidrig

Ein Service von info.websozis.de