Informationen zu den aktuellen Straßenbaumaßnahmen

Veröffentlicht am 28.04.2020 in Gemeinderatsfraktion

Erneuerung der Häfnergasse (Foto: Raviol) 

Bahnhofstraße: Hintergrund der Baumaßnahmen waren erforderliche Erneuerungsarbeiten der Gas- und Wasserleitungen durch Stadtwerke und Netze-BW. Die Straße war deshalb für den Durchgangsverkehr gesperrt. Seit Anfang April ist sie wieder befahrbar, doch sind die Baumaßnahmen nur unterbrochen. Es muss noch der neue Straßenbelag aufgebracht werden, was in diesem Jahr nicht gemacht wird, da Telekom und EnBW (Strom) in der Bahnhofstraße weitere Erneuerungsarbeiten planen. Da die Bahnhofsstraße als Umleitungsstrecke während der Sanierung der Kreuzung Eisenbahn-/Wilhelmstraße gebraucht wird, wurde die Straße nur provisorisch hergestellt. Wir werden die Zeit nutzen, um in unserer Fraktion intensiv darüber nachzudenken, ob und gegebenenfalls welche städtebaulichen Verbesserungen in der Bahnhofstraße erforderlich und möglich sind.

Häfnergasse: Grund für die Anfang März 2010 begonnene Sanierungsmaßnahme war der schlechte Zustand der Straßenoberfläche und der Entwässerungseinrichtungen mit zahlreichen Rissen, Setzungen und Unebenheiten. Aus wirtschaftlichen Gründen und um die Straße in den nächsten Jahren nicht erneut öffnen zu müssen, wurden zudem weitere Maßnahmen umgesetzt, wie die Erneuerung der vorhandenen Strom- und Wasserleitungen, der Straßenbeleuchtung und die Verlegung von Leerrohren (Breitbandausbau). Die Arbeiten sind Dank der guten Witterungslage gut vorangekommen, sodass die berechtigte Hoffnung besteht, dass Arbeiten Ende April/Anfang Mai 2020 weitestgehend abgeschlossen werden können. 

Panoramastraße: Sehr kurzfristig wurde die Stadt von der Netze BW über die durch eine Störung notwendige Erneuerung der Gasleitung zwischen Raunerweg und Hindenburgstraße informiert. Die Baumaßnahme wird in drei Abschnitten durchgeführt und soll bis Mitte Juni 2020 abgeschlossen sein. In Abstimmung mit der Stadtverwaltung hat die Baufirma die betroffenen Anlieger über die in dieser Zeit notwendige Straßensperrung informiert.

Schorndorfer Straße: Das Straßenbauamt möchte am 22. Juni 2020 mit der Sanierung zwischen Kreisverkehr Stumpenhof-Süd und Ortseinfahrt Schurwald beginnen. Die Baumaßnahme wurde von unserer Fraktion immer wieder gefordert. Sie erfolgt in drei Abschnitten unter Vollsperrung und soll drei Monate dauern. Während dieser Zeit wird ein Umleitungsverkehr eingerichtet, über den die Öffentlichkeit noch informiert wird. Unsere Fraktion begrüßt die im Rahmen seiner Zuständigkeit getroffene Entscheidung von Bürgermeister Buß, die vom Land angebotene Möglichkeit zu nutzen, zur Lärmminderung einen „Flüsterbelag“ einbauen zu lassen, dessen Mehrkosten in Höhe von 18.000 € allerdings von der Stadt zu tragen sind. Peter Raviol

(Beitrag des SPD-Ortsvereins und der SPD-Fraktion für die "Plochingen Nachrichten" in KW 17/2020)

 

 
 

Termine

Alle Termine öffnen.

30.09.2020, 15:00 Uhr - 17:00 Uhr 60 plus-Jahresempfang
mit Kevin Kühnert, stellv. SPD-Vorsitzender

07.10.2020, 11:00 Uhr - 16:00 Uhr Landesseniorentag

14.03.2021, 08:00 Uhr - 18:00 Uhr Landtagswahl 2021
Die Wahlperiode des am 13. März 2016 gewählten 16. Landtags von Baden-Württemberg endet regulär am 30. April 2 …

News

01.06.2020 11:04 Kindertag: Für ein gutes Aufwachsen aller Kinder
Am 1. Juni ist Internationaler Kindertag. An dem Tag macht auch die SPD-Bundestagsfraktion auf die Rechte und Bedürfnisse von Kindern aufmerksam. „Der Internationale Kindertag am 1. Juni findet in diesem Jahr unter den aller Orten zu spürenden Auswirkungen des Corona-Virus statt. Kinder und ihre Familien stehen derzeit oft unter noch mehr Druck als es ohne

01.06.2020 11:00 Gedenken an Walter Lübcke: Null Toleranz für Hass und Hetze
Am 2. Juni vor einem Jahr wurde Regierungspräsident Walter Lübcke ermordet. Walter Lübcke galt und gilt vielen Menschen, die sich gegen Hass und Hetze und für ein demokratisches und vielfältiges Deutschland einsetzen, als Vorbild. Die SPD-Bundestagsfraktion tritt antidemokratischem, rassistischem und nationalistischem Gedankengut entschieden entgegen.  „Mutmaßlicher Täter war ein den Behörden bekannter Rechtsextremist. Ein etwaiges Netzwerk

29.05.2020 16:37 Schluss mit Werbung für Zigaretten: Gesundheitsschutz muss Vorrang vor Wirtschaftsinteressen haben
Am Freitag wurde im Bundestag in 1. Lesung ein umfassendes Verbot der Tabakaußenwerbung debattiert. Für den SPD-Fraktionsvizen Matthias Miersch gilt: Gesundheitsschutz vor Wirtschaftsinteressen! „Werbung für Zigaretten gehört bald der Vergangenheit an – das ist gut und richtig so. Ich bin froh, dass wir endlich ein umfassendes Verbot der Tabakaußenwerbung in den Bundestag einbringen. Dafür hat

25.05.2020 10:19 Keine Toleranz für Ausbeutung
Interview mit Rolf Mützenich für RND SPD-Fraktionsvorsitzender Rolf Mützenich fordert im Interview mit dem RND, Missbrauch von Leih- und Werkverträgen überall zu verbieten. Es dürfe keine Toleranz für Ausbeutung geben. Das ganze Interview auf spdfraktion.de

22.05.2020 06:10 Kommunaler Solidarpakt
Das öffentliche Leben findet dort statt, wo man zu Hause ist: in den Städten und Gemeinden. Mit guten Schulen und Kitas. Im Sportverein, dem Schwimmbad, der Bibliothek. Mit einem guten Angebot von Bussen und Bahnen – und von sozialen Einrichtungen. Die meisten öffentlichen Investitionen kommen aus den Kommunen. Wenn sie ausbleiben, sinkt ein Stück weit

Ein Service von info.websozis.de

Counter

Besucher:1357661
Heute:40
Online:3