Radschnellweg Neckartal

Veröffentlicht am 01.05.2018 in Gemeinderatsfraktion
 

Wir begrüßen die Erstellung einer Machbarkeitsstudie für den Radschnellweg Neckartal

Anfang März 2018 wurde vom Verkehrsministerium Ba-Wü, dem Regierungspräsidium Stuttgart, dem Landkreis Esslingen und den Städten und Gemeinden Esslingen, Plochingen, Altbach, Deizisau und Reichenbach eine Mitwirkungserklärung am Realisierungsprozess des Radschnellwegs Neckartal unterschrieben. Darin wird die Absicht aller Beteiligten ausgedrückt, bei der Entwicklung eines Radschnellwegs auf der Strecke zwischen Stuttgart und der Kreisgrenze Göppingen konstruktiv zusammenzuarbeiten.

In dieser Mitwirkungserklärung sind verschiedene vorstellbare Varianten eines künftigen Radschnellwegs aufgezeigt. Im Rahmen einer auf den Weg gebrachten Machbarkeitsstudie soll bis Ende 2018 die Potentiale eines Radschnellweges untersucht und mögliche Trassenführungen ausgearbeitet und diese auch bewertet werden. Die Aufgabe der Planenden wird in einem nächsten Schritt sein, Gefahrenstellen wie Einmündungen, Querungen, Begegnungen mit dem Schwerlastverkehr usw. herauszufiltern und Möglichkeiten zu suchen, die Strecke für die Radfahrer möglichst sicher und komfortabel zu gestalten, sowie eine Trennung der Streckenführung für schnelles Radfahren und andererseits für touristische Radfahrer, die eher langsamer unterwegs sind, herauszuarbeiten. Bevor es dann konkret wird und an die Umsetzung gehen soll, halten wir eine umfassende Bürgerbeteiligung für unbedingt erforderlich und fordern diese auch ein.

Angesichts des immer höheren Verkehrsaufkommens in unserem Umfeld, das sich in täglichen Staus und Parkplatznöten äußert, begrüßt die SPD-Fraktion dieses Projekt ausdrücklich.

Nicht zu verwechseln ist das Projekt „Radschnellweg Neckartal“ allerdings mit der Radwegekonzeption innerhalb Plochingens. Wir sind uns bewusst, dass es auch an dieser Stelle noch Einiges zu bedenken gibt und freuen uns deshalb immer über kritische und zielführende Anregungen aus der Bevölkerung.

Dr. Dagmar Bluthardt

 

Termine

Alle Termine öffnen.

04.10.2018 - 15.11.2018 Diverse Veranstaltungen
04.10.2018, 19:00 Uhr, Biberach Jahreshauptversammlung der ASF Biberach 18.10.2018, 17:00 Uhr, Biberach …

23.10.2018, 10:30 Uhr - 13:30 Uhr 60 plus-Landesvorstand

25.10.2018, 19:00 Uhr - 25.10.2018 AfA-Landesvorstand

Alle Termine

Counter

Besucher:1357661
Heute:8
Online:1

WebsoziInfo-News

16.10.2018 20:24 Bundesregierung geht gegen Umsatzsteuerbetrug vor
Mit dem Gesetzentwurf zur Vermeidung von Umsatzsteuerausfällen beim Handel mit Waren im Internet geht die Bundesregierung stärker gegen Umsatzsteuerbetrug vor. Außerdem wird eine steuerliche Förderung der E-Mobilität eingeführt. „In der heutigen Anhörung zum Gesetzentwurf zur Vermeidung von Umsatzsteuerausfällen beim Handel mit Waren im Internet stand die Haftung der Plattformbetreiber für nicht bezahlte Umsatzsteuer und die

16.10.2018 20:23 Beim Brexit ist noch immer eine Lösung möglich!
Die Verhandfungen zwischen der EU und Großbritannien zum Brexit stehen auf der Kippe. SPD-Fraktionsvize Post appelliert an die Vernunft aller Beteiligten – die Lage sei ernst. „In den Brexit-Verhandlungen kommt es jetzt auf Vernunft und einen kühlen Kopf auf allen Seiten des Verhandlungstisches an. Alle müssen sich des Ernstes der Lage bewusst sein. Es geht in den Verhandlungen

15.10.2018 06:20 SPD-Chefin Nahles zur Landtagswahl in Bayern
„Eine bittere Niederlage“ Über 10 Prozent Verluste muss die SPD in Bayern hinnehmen. Ähnlich viel verliert die CSU. Klarer Wahlgewinner sind die Grünen, die rund 10 Prozent zulegen konnten und mit 18,5 Prozent nun zweitstärkste Kraft in Bayern sind. Auch die AfD gewinnt stark hinzu und kommt auf rund 11 Prozent. Von einem „schlechten Ergebnis“

12.10.2018 19:02 Oliver Kaczmarek und Ties Rabe: Wer Schulen zu politikfreien Räumen erklären will, hat nicht verstanden, wie Demokratie funktioniert
In immer mehr Bundesländern organisiert die AfD Meldeportale zur Denunziation von Lehrkräften. Dazu erklären anlässlich der heutigen Tagung sozialdemokratischer Bildungspolitikerinnen und –politiker aus Bund und Ländern in Berlin Oliver Kaczmarek, MdB, Beauftragter des SPD-Parteivorstandes für Bildungspolitik und Ties Rabe, Koordinator der SPD geführten Länder in der Kultusministerkonferenz: Nur wer über Politik diskutiert und sich eine eigene Meinung

11.10.2018 22:19 Schädliche Dieselabgase am Arbeitsplatz begrenzen
EU-Institutionen einigen sich auf strengere Werte für Dieselabgase Am Donnerstag, 11.Oktober 2018, erzielten EU-Kommission, Europäisches Parlament und Europäischer Rat überraschend ein Übereinkommen bei der Revision für krebserregende Stoffe in Dieselabgasen. „In der Lagerhalle, beim Bergbau oder im Güterverkehr leiden Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer unter gesundheitschädigenden Abgasen. Europa sorgt nun endlich für mehr Schutz am Arbeitsplatz. Das

Ein Service von info.websozis.de