Barrierefreiheit des Bahnhofes muss oberste Priorität haben

Veröffentlicht am 25.08.2020 in Gemeinderatsfraktion

Foto: Blick auf den Bahnhof vom benachbarten Parkhaus (Foto: Hahn)

Erfreut haben wir zur Kenntnis genommen, dass die Bahn kurzfristig Millionenbeträge in die Sanierung ("Attraktivitätssteigerung") der Bahnhöfe in der Region Stuttgart steckt. Davon sind 935.000 Euro allein für Plochingen noch in 2020 vorgesehen. Weitere Mittel folgen über das Bahnhofsmodernisierungsprogramm II. Dabei muss im Blick auf unseren Bahnhof möglichst schnell die Barrierefreiheit erreicht werden! Unerträglich ist für täglich zahlreiche Bahnkunden mit Fahrrädern, schwerem Gepäck oder Kinderwägen, dass nur zwei der vier Plochinger Bahnsteige über Aufzüge barrierefrei erreicht werden können. Auch viele Menschen mit Gehproblemen tun sich schwer, die vielen Treppen zu meistern. Leider sind auch die Züge der Bahn und der privaten Eisenbahngesellschaften großenteils noch weit davon entfernt, barrierefrei zu sein. Nach dem aktuellen Personenbeförderungsgesetz ist die vollständige Barrierefreiheit im ÖPNV eigentlich bis 2022 zu verwirklichen. Von diesem Ziel sind wir zur Zeit noch weit entfernt. Wir hoffen, dass das Modernisierungsprogramm zügig umgesetzt werden kann und nicht - wie in vergangenen Jahren auf Grund zu hoher Forderungen an die Kommunen - von der Bahn weiter verzögert wird.

(Beitrag der SPD-Fraktion in den "Plochinger Nachrichten" in KW 34/2020)

 
 

Termine

Alle Termine öffnen.

08.06.2021, 10:30 Uhr 60 plus-Landesvorstand

20.07.2021, 10:30 Uhr 60 plus-Landesvorstand

24.07.2021, 10:30 Uhr - 16:00 Uhr 60 plus-Landesdelegiertenkonferenz

News

02.05.2021 21:55 Gefährdung der Pressefreiheit geht auch auf das Konto der AfD
Zum Tag der Pressefreiheit am 3. Mai zeigen sich die stellvertretenden SPD-Fraktionsvorsitzenden Dirk Wiese und Katja Mast beunruhigt über zunehmde Gewalt gegen Medienschaffende. Dirk Wiese, stellvertretender Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion: „Die Pressefreiheit in Deutschland ist ein hohes und schützenswertes Gut. Deshalb ist sie auch im Grundgesetz verankert. Übergriffe auf Journalisten sind in keiner Weise akzeptabel. Die zunehmende

02.05.2021 17:32 Für schnelle Umsetzung des Pflege-Tariftreue-Gesetzes
Die SPD-Fraktionsvizinnen Bärbel Bas und Katja Mast wollen ein Pflege-Tariftreue-Gesetz: Pflegeeinrichtungen müssen Beschäftigte tariflich oder nach kirchlichen Arbeitsvertragsrichtlinien entlohnen. Bärbel Bas, stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion: „Pflegekräfte in Deutschland leisten tagein tagaus Großartiges – das gilt noch viel mehr seit Beginn der Corona-Pandemie. Es wird höchste Zeit, dass diese wertvolle Arbeit auch finanziell stärker gewürdigt wird. Die Initiative von Olaf Scholz und

01.05.2021 03:26 #GEMA1NSAM – SOLIDARITÄT IST ZUKUNFT!
Das Motto zum 1. Mai weist uns den Weg aus der Krise. Wir wollen mit solidarischer Politik die Gesell­schaft von morgen gestalten – gemeinsam mit Dir. weiterlesen auf https://www.spd.de/gema1nsam/

29.04.2021 17:27 TEMPO FÜR MEHR FREIHEITEN
Kanzlerkandidat Olaf Scholz macht sich für mehr Freiheiten für Corona-Geimpfte stark. Denn: Wer geimpft ist, genesen oder negativ getestet ist keine Gefahr mehr für andere. Die Grundsätze des Rechtsstaats gelten immer – in normalen Zeiten ebenso wie natürlich auch in der Pandemie. Und das heißt: „Es ist völlig klar, dass Grundrechtseinschränkungen nur so lange zu

26.04.2021 12:06 Stiftung für Orte der Demokratie
Im Bundestag wurde am Freitag (23.04.2021) ein Gesetz zur Gründung einer „Stiftung der Orte deutscher Demokratiegeschichte“ in erster Lesung beraten. Das Magazin für Kommunalpolitik Demo sprach mit MdB Marianne Schieber über die Hintergründe und Inhalte des Stiftungsgedanken unterhalten. Das Interview: https://www.demo-online.de/artikel/stiftung-demokratie-ort-erlebbar

Ein Service von info.websozis.de

Counter

Besucher:1357661
Heute:53
Online:1