Nachrichten zum Thema Ortsverein

01.05.2021 in Ortsverein

Argyri Paraschaki zur Kandidatin für den Bundestagswahlkampf gewählt

 

Fraktionsvorsitzender Dr. Joachim Hahn (links) und Ortsvereinsvorsitzender Harald Elmer zusammen mit Argyri Paraschaki bei der Nominierungsversammlung in Wendlingen (Foto: SPD Plochingen).

Unter strengen Corona-Auflagen fand am 24. April in der Stadthalle Wendlingen die Nominierungsversammlung für die Wahl des Kandidaten bzw. der Kandidatin der SPD für die Bundestagswahl im September dieses Jahres statt. 86 Delegierte aus den Gemeinden des Wahlkreises Esslingen waren erschienen, darunter sechs aus Plochingen, um eine Wahl vorzunehmen zwischen dem Volkswirtschaftsstudenten Daniel Krusic (22) aus Leinfelden-Echterdingen und der Wirtschaftsfachwirtin Argyri Paraschaki (43) aus Esslingen. Beide präsentierten sich als hochqualifizierte und als vielfältig in Beruf und Ehrenämtern engagierte Kandidaten.

Die Mehrheit der Anwesenden entschied schließlich für Argyri Paraschaki. Sie ist seit einiger Zeit als Geschäftsführerin des Landesverbandes der kommunalen Migrantenvertretungen Baden-Württemberg tätig, daneben ist sie SWR-Rundfunkrätin und in verschiedenen Gruppen und Initiativen engagiert dabei. Wir wünschen ihr ab sofort einen erfolgreichen Wahlkampf! Auch in Plochingen wird sie sich im Rahmen des in den kommenden Monaten Möglichen vorstellen. Wir konnten erste Kontakte mit ihr knüpfen und werden sie sehr gerne im Wahlkampf unterstützen.    

(Beitrag des SPD-Ortsvereins für die "Plochinger Nachrichten" in KW 17/2021)

 

23.04.2021 in Ortsverein

Zum Gedenken an die Opfer der Pandemie

 

Trauerbeflaggung am Sonntag, 18. April vor dem Rathaus (Foto: Hahn)

Seit Beginn der Corona-Pandemie im Frühjahr 2020 sind auch in unserer Stadt und in unserem Landkreis viele Menschen infolge einer Corona-Erkrankung verstorben. Im Landkreis sind es bisher fast 500 Tote. In Folge der Einschränkungen in der Pandemie war es für die Hinterbliebenen, die Familien, Verwandten und Freunden oft schwer, angemessen trauern und sich von den Angehörigen verabschieden zu können. Allen Betroffenen gilt unsere herzliche Anteilnahme!

Um den in der Pandemie Verstorbenen zu gedenken, hat Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier am vergangenen Sonntag zum Gedenken aufgerufen. Überall in Deutschland wie auch vor unserem Rathaus herrschte Trauerbeflaggung.

Die Pandemie hinterlässt nachhaltig tiefe Spuren in allen Bereichen unseres Lebens. Die Auswirkungen für die ganze Gesellschaft - von der Wirtschaft bis zu kulturellen Bereichen aller Art - sind noch nicht überschaubar. Unerträglich ist für uns, dass es immer noch Menschen gibt, die die Gefährlichkeit des Virus leugnen, weiter an Verschwörungstheorien glauben, bei Querdenker-Demonstration mitmachen und sich nicht an die empfohlenen oder vorgeschriebenen Maßnahmen halten. Wir wünschen uns, dass wir die nächsten Monate noch gemeinsam gut durchstehen werden!  

(Beitrag der SPD-Fraktion für die "Plochinger Nachrichten" in KW 16/2021)

 

 

16.04.2021 in Ortsverein

Trotz Lockdown ist einiges möglich

 

Foto: EINEWELT Plochingen

Nach wie vor gelten die Corona-bedingten Einschränkungen, die unser städtisches Leben weitgehend lahmlegen. Wir sind immer wieder in großer Sorge, wie sich der Lockdown letztlich auswirken wird, auf das Geschäftsleben mit den derzeit geschlossenen Einzelhandelsgeschäften oder den Gastwirtschaften wie auch auf die für unsere Stadt so wichtigen Aktivitäten der Vereine und der Ehrenamtlichen. Umso mehr freuen wir uns über alles, was trotz Lockdown möglich ist und möchten heute auf zwei Aktivitäten hinweisen:

Der EINEWELT-Laden in Plochingen, der derzeit immer wieder die Möglichkeit des „Click und Collect“ anbietet. Die Homepage www.einewelt-plochingen.de gibt Auskunft, an welchen Tagen online vorbestellte Waren abgeholt werden kann.

Der „Bücherschrank“ am Marktplatz, der nach Monaten der Schließung wieder besucht werden kann. Dort kann man kostenlos Bücher einsehen und mitnehmen oder auch nicht mehr gebrauchte Bücher hinbringen. Nach den für den Bücherschrank Verantwortlichen sind Bücher wie Romane und Krimis offenbar besonders willkommen, weniger kommen alte Bildbände oder berufliche Fachbücher an.

Wir hoffen sehr, dass die Inzidenzwerte möglichst bald wieder zurückgehen und weitere Lockerungen wieder möglich sind!

Harald Elmer für den SPD-Ortsverein.  

(Beitrag des SPD-Ortsvereins für die "Plochinger Nachrichten" in KW 15/2021)

 

10.04.2021 in Ortsverein

Dank an unsere Unterstützer

 

Foto: Harald Elmer, OV-Vorsitzender

Fast vier Wochen liegen die Landtagswahlen zurück. Der aus unserem Wahlkreis in den Landtag gewählte Andreas Kenner MdL hat dieser Tage auf seiner Website www.andreas-kenner.de seine Enttäuschung darüber ausgedrückt, dass die Grünen weiterhin mit der CDU die Landespolitik gestalten werden. Er befürchtet, dass Grün-Schwarz "Verwalten statt gestalten" bedeuten wird und sich das leider auch in vielen Bereichen in unserer Kommunalpolitik vor Ort auswirken wird. Wir wünschen jedenfalls Andreas Kenner - auch von der Oppositionsbank aus - ein erfolg- und ideenreiches Wirken im Sinne einer sozial, gerechten, friedlichen und nachhaltigen Politik. Seine Redebeiträge werden weiterhin im Landtag ihre Spuren hinterlassen.

Im Rückblick auf die Wochen des Wahlkampfes wollen wir an dieser Stelle unseren Mitgliedern, Freunden und Anhängern für ihre Hilfe und Einsatz im Wahlkampf ganz herzlich danken. Da es diesen nicht umsonst gibt, auch ein besonderer Dank an alle, die unseren Ortsverein in Form einer Spende unterstützt haben.

Bleiben Sie gesund und zuversichtlich! Der Ortsverein freut sich über jede Kontaktaufnahme und Zusammenarbeit. Weitere Informationen finden sie auch künftig an dieser Stelle und unter www.spd-plochingen.de.     Harald Elmer, Vorsitzender des Ortsvereins.

(Beitrag des SPD-Ortsvereins für die "Plochinger Nachrichten" in KW 14/2021)

 

30.03.2021 in Ortsverein

Fest der Hoffnung - Ostern 2021

 

Foto: Die neue Eiche vor der alten Bühleiche auf dem Stumpenhof (Foto: Hahn).

Das Leben geht weiter, die Hoffnung müssen wir nie aufgeben, auch nicht in schwierigen Zeiten! Das ist die Botschaft von Ostern und in diesem Sinn kann man auch die Pflanzung der neuen Eiche verstehen, die seit kurzem auf dem Stumpenhof neben der langsam absterbenden alten Bühleiche in eine hoffentlich gute Zukunft hineinwachsen wird.

Für viele in unserer Gesellschaft hat die Corona-Pandemie leidvolle Erfahrungen und viel Schweres mit sich gebracht. Obwohl sich die Zeichen der Hoffnung mehren, müssen wir auch künftig an diejenigen denken, die - aus welchen Gründen auch immer - noch lange mit den Folgen leben müssen.

Dennoch soll das Osterfest vor allem Anlass sein, an erster Stelle mit einem hoffnungsvollen Blick in die Zukunft zu schauen. Wir wünschen in diesem Sinn Ihnen allen von Herzen gute Ostertage, Gesundheit und neue Hoffnung!

Harald Elmer für den SPD Ortsvereins und Dr. Joachim Hahn für die SPD-Fraktion

(Beitrag des SPD-Ortsvereins für die "Plochinger Nachrichten" in KW 13/2021)

 

19.03.2021 in Ortsverein

Zum Tod von Marie-Luise Hammerle-Mörk

 

Foto (privat): Marie Luise Hammerle-Mörk, wie viele sie noch in Erinnerung haben.

Am 1. März 2021 ist unsere frühere Stadträtin Marie-Luise Hammerle-Mörk im Alter von 80 Jahren verstorben. Sie ist innerhalb weniger Monate - nach Manfred Reiner und Leonhard Spielvogel - die dritte aus dem Kreis der früheren Mitglieder der SPD-Fraktion unseres Plochinger Gemeinderates, von denen wir uns zu verabschieden haben. Genossin Marie-Luise ist 1959 in die SPD eingetreten - bei der Jahreshauptversammlung 2019 konnten wir sie für 60 Jahre Mitgliedschaft in der Partei ehren. In unserer Stadt war sie vielfältig engagiert, ob im Historischen Weinbauverein, im Oratorienverein, in der Kolpingsfamilie der katholischen Kirchengemeinde oder anderen Gruppen. In zwei Amtsperioden war sie zwischen 1980 und 1994 Gemeinderätin der SPD-Fraktion, wo ihr soziale und kulturelle Themen wie auch die Beziehungen zu den Partnerstädten besonders am Herz lagen. Bis vor wenigen Monaten haben wir sie immer wieder in der Stadt getroffen. Lange Zeit hat sie noch Anteil genommen an der Arbeit unseres Ortsvereines und der Fraktion. Dankbar denken wir an ihr vielfältiges Engagement zurück. Unsere herzliche Anteilnahme gilt ihren Söhnen und deren Familien.

(Beitrag des SPD-Ortsvereins für die "Plochinger Nachrichten" in KW 11/2021)

 

Termine

Alle Termine öffnen.

08.06.2021, 10:30 Uhr 60 plus-Landesvorstand

20.07.2021, 10:30 Uhr 60 plus-Landesvorstand

24.07.2021, 10:30 Uhr - 16:00 Uhr 60 plus-Landesdelegiertenkonferenz

News

06.05.2021 09:33 Für starke Betriebsräte
Heute behandelt der Deutsche Bundestag das Betriebsrätemodernisierungsgesetz in erster Lesung. Mit dem Gesetz soll die Gründung von Betriebsräten einfacher und sicherer werden. Mitarbeitende, die einen Betriebsrat gründen wollen, werden früher geschützt. Mitbestimmungsrechte werden ausgeweitet und digitale Betriebsratsarbeit geregelt. „Wenn Beschäftigte sich zusammenschließen, einen Betriebsrat gründen und durch Tarifverträge geschützt sind, meistern sie Strukturveränderungen und Krisen

02.05.2021 21:55 Gefährdung der Pressefreiheit geht auch auf das Konto der AfD
Zum Tag der Pressefreiheit am 3. Mai zeigen sich die stellvertretenden SPD-Fraktionsvorsitzenden Dirk Wiese und Katja Mast beunruhigt über zunehmde Gewalt gegen Medienschaffende. Dirk Wiese, stellvertretender Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion: „Die Pressefreiheit in Deutschland ist ein hohes und schützenswertes Gut. Deshalb ist sie auch im Grundgesetz verankert. Übergriffe auf Journalisten sind in keiner Weise akzeptabel. Die zunehmende

02.05.2021 17:32 Für schnelle Umsetzung des Pflege-Tariftreue-Gesetzes
Die SPD-Fraktionsvizinnen Bärbel Bas und Katja Mast wollen ein Pflege-Tariftreue-Gesetz: Pflegeeinrichtungen müssen Beschäftigte tariflich oder nach kirchlichen Arbeitsvertragsrichtlinien entlohnen. Bärbel Bas, stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion: „Pflegekräfte in Deutschland leisten tagein tagaus Großartiges – das gilt noch viel mehr seit Beginn der Corona-Pandemie. Es wird höchste Zeit, dass diese wertvolle Arbeit auch finanziell stärker gewürdigt wird. Die Initiative von Olaf Scholz und

01.05.2021 03:26 #GEMA1NSAM – SOLIDARITÄT IST ZUKUNFT!
Das Motto zum 1. Mai weist uns den Weg aus der Krise. Wir wollen mit solidarischer Politik die Gesell­schaft von morgen gestalten – gemeinsam mit Dir. weiterlesen auf https://www.spd.de/gema1nsam/

29.04.2021 17:27 TEMPO FÜR MEHR FREIHEITEN
Kanzlerkandidat Olaf Scholz macht sich für mehr Freiheiten für Corona-Geimpfte stark. Denn: Wer geimpft ist, genesen oder negativ getestet ist keine Gefahr mehr für andere. Die Grundsätze des Rechtsstaats gelten immer – in normalen Zeiten ebenso wie natürlich auch in der Pandemie. Und das heißt: „Es ist völlig klar, dass Grundrechtseinschränkungen nur so lange zu

Ein Service von info.websozis.de

Counter

Besucher:1357661
Heute:54
Online:3