20.04.2019 in Ortsverein

Der Wahlprospekt der SPD Plochingen für die Kommunalwahl ist erschienen

 

In wenigen Tagen werden wir vom SPD-Ortsverein Plochingen und von der SPD-Fraktion im Gemeinderat damit beginnen, in unserer Stadt den Wahlprospekt für die Kommunalwahlen am 26. Mai 2019 zu verteilen. Der Wahlprospekt kann auch online angeschaut und heruntergeladen werden: zum Wahlprospekt der SPD Plochingen 2019 (pdf-Datei).

Unser Prospekt - das war uns ein besonderes Anliegen - wurde klimaneutral auf 100 % Recyclingpapier gedruckt. Unsere 12 Kandidatinnen und 10 Kandidaten präsentieren sich jeweils vor einem markanten Punkt unserer Stadt: an 22 unterschiedlichen Standorten wurden die Fotos gemacht: je mehr Sie sich in unserer Stadt auskennen, werden Sie sagen können, wo diese Standorte genau sind. 

Unsere Kandidatinnen und Kandidaten haben wir im vergangenen Jahr über mehrere Monate mit größter Sorgfalt ausgewählt. Allen trauen wir es auf Grund ihrer persönlichen Kompetenzen zu, im Gemeinderat zu sein und Entscheidungen für eine gute Zukunft Plochingens zu treffen. Wir haben uns deutlich verjüngt: gegenüber 2014 ist das Durchschnittsalter unserer Kandidatinnen und Kandidaten um sieben Jahre gesunken.

Unsere Kandidatinnen und Kandidaten stehen mit ihrer Person für wichtige Themen unserer Partei und unserer Fraktion. Dazu gehören neben den in unserem Wahlprospekt allgemein beschriebenen kommunalpolitischen Themen, hinter denen wir alle stehen (wie bezahlbarer Wohnraum, ein neues Stadtbad, Verbesserungen im innerörtlichen Verkehr, Kindertagesstätten, ärztliche Versorgung, Gewerbeansiedlung, Ökologie und Energiewende vor Ort) auch die besonderen, durch Beruf und persönliches Engagement motivierten Themen:    (rechts "weiterlesen" anklicken)

 

19.04.2019 in Ortsverein von SPD Wendlingen

Kandidatenteam der Wendlinger SPD für die Gemeinderatswahlen stellt sich am 02. Mai vor

 

Der SPD-Ortsverein Wendlingen lädt alle interessierten Bürgerinnen und Bürger ein, sich ein eigenes Bild der Kandidatinnen und Kandidaten auf der SPD-Liste für die Gemeinderatswahlen zu machen. Dazu stellt sich das Team der Wendlinger Sozialdemokraten am 02. Mai um 19 Uhr im Gasthaus Lamm (Kirchheimer Str. 26) vor. Im Anschluss an die Vorstellung ist eine offene Runde geplant, bei der die Kandidatinnen und Kandidaten für Fragen zur Verfügung stehen.

 

13.04.2019 in Ortsverein

Offener Brief der SPD Plochingen an die Bewohnerinnen und Bewohner der "Alten Spinnerei"

 

Offener Brief der SPD Plochingen vom 12. April 2019 an die Bewohnerinnen und Bewohner der „Alten Spinnerei“ im Bruckenwasen in Plochingen

Sehr geehrte Damen und Herren,
wie Sie vermutlich der Presse entnommen haben („Eßlinger Zeitung“ vom 5. April 2019), möchte die zur Kommunalwahl in Plochingen neu antretende "Unabhängige Liste Plochingen" zur Finanzierung ihres Hauptanliegens – ein neues Stadtbad – die "Alte Spinnerei", also das Haus, in dem Sie wohnen, möglichst teuer an einen Investor verkaufen. Die Folge wäre mit großer Sicherheit, dass Ihre Mieten teurer würden und dass die Sicherheit Ihres Mietverhältnisses in Gefahr geraten würde.

Der SPD-Ortsverein wie auch die SPD-Fraktion im Gemeinderat sind zwar auch für ein möglichst bald zu erstellendes neues Stadtbad, lehnen allerdings einen Verkauf der „Alten Spinnerei“ hierzu ganz entschieden ab, weil für uns eine Finanzierung des Stadtbades auf dem Rücken von finanziell schwächer gestellten Menschen völlig indiskutabel ist. Momentan sind die Bewohnerinnen und Bewohner der 56 städtischen Wohnungen sicher vor Eigenbedarfskündigungen und profitieren von den städtischen Mietzuschüssen. Nach einem Verkauf könnte ein Investor Kündigungen aussprechen und die Mieten würden mit Sicherheit erhöht werden.

Bei dem von der „Unabhängigen Liste Plochingen“ vorgeschlagenen angestrebten Verkauf der "Alten Spinnerei" würde im städtischen Eigentum stehender und somit preiswerter (bezahlbarer), zudem sicherer Wohnraum vernichtet. Dies wäre eine in höchstem Maße unsoziale Maßnahme, die wir nicht akzeptieren können.

Die jetzige und zukünftige Gemeinderatsfraktion der SPD wird sich für Sie mit aller Kraft einsetzen, damit Sie auch in Zukunft sicher und bezahlbar wohnen können.

Mit freundlichen Grüßen
Ihre Margarete Bihl (SPD-Ortsvereinsvorsitzende) und Gerhard Remppis (SPD-Fraktionsvorsitzender)       

 

26.03.2019 in Ortsverein

Gelungene Podiumsdiskussion mit hochaktuellen Thema – „Europa wohin? Die Folgen des Brexit Chaos“

 

Zahlreiche Besucherinnen und Besucher aus Plochingen und umliegender Orte folgten am Mittwoch vergangener Woche der Einladung unseres Plochinger SPD-Ortsvereins und unseres SPD-Kreisverbandes Esslingen zu einer Podiumsdiskussion in die Stadthalle zum genannten Thema. Nach der Begrüßung durch unseren SPD-Kreisvorsitzenden Michael Beck und den folgenden Eingangsstatements der Akteure auf dem Podium hatten die Besucher/-innen ausgiebig Gelegenheit zu der von unserem Plochinger SPD-Gemeinderat Peter Raviol moderierten Diskussion. Die vielen Fragen und Diskussionsbeiträge zum Brexit und anderen „Europathemen“ beantwortete sehr fundiert und verständlich das kompetente „Podium“, bestehend aus unserem SPD-Europakandidaten Dr. Dieter Heidtmann, der DGB-Landesgeschäftsführerin Julia Friedrich und unserem „frischgebackenen“ Esslinger Landtagsabgeordneter Nicolas Fink (Mitglied im Landtagsausschuss für Europa und Internationales). Ein stichwortartiger Ausschnitt aus den vielfältigen Diskussionsbeiträgen: Wir brauchen dringend ein starkes, solidarisches und soziales Europa. Europa hat Fehler und Europa macht Fehler - aber der Nationalismus ist ein einziger großer Fehler! Europa hat uns Frieden gebracht. Europa hat uns Arbeitsplätze gebracht. Europa hat uns Freiheit gebracht.
All das ist nicht selbstverständlich! Daher unsere Bitte: am 26. Mai zur Europawahl gehen und die europäische Zusammenarbeit verteidigen.

(Bericht des Ortsvereins für die Plochinger Nachrichten Nr. 13/2019 vom 28. März 2019; auf dem Foto die Akteure des Abends (v.l.n.r.): Peter Raviol, Dr. Dieter Heidtmann, Julia Friedrich, Nicolas Fink, Michael Beck)

 

 

09.03.2019 in Ortsverein

Unser Beitrag zum Internationalen Frauentag

 

Am 8. März 2019 fand der diesjährige Internationale Frauentag statt, an den wir auch in Plochingen mit einer gemeinsamen Aktion unseres Landtagsabgeordneten Andreas Kenner, der SPD-Gemeinderatsfraktion und des Ortsvereins erinnerten. Schon zehn Jahre verteilt Andreas Kenner an diesem Tag an Orten seines Wahlkreises Rosen an Frauen. Dieses Jahr kam er zum Markttag zu uns nach Plochingen. Gemeinsam mit ihm haben Dr. Joachim Hahn und Peter Raviol von der Gemeinderatsfraktion sowie Margarete Bihl vom Ortsvereinsvorstand am Vormittag des Frauentages auf dem Plochinger Marktplatz über 200 Rosen verteilt und dabei freudige Überraschungen ausgelöst sowie interessante Gespräche geführt.

Dieses Jahr sind es genau 100 Jahre, dass in Deutschland das Frauenwahlrecht eingeführt wurde. 1919 fand die Wahl zur verfassungsgebenden Nationalversammlung erstmalig unter Beteiligung von Frauen statt. Damals gaben über 80 Prozent der wahlberechtigten Frauen ihre Stimme ab und sorgten immerhin für einen ersten Frauenanteil in der Nationalversammlung bei 8,7 Prozent. Die Zahl der Frauen in verantwortlichen Positionen ist inzwischen gestiegen, doch leider haben wir auch 100 Jahre nach dem großartigen Kampf der Mütter und Väter des Frauenwahlrechts immer noch keine gleichberechtigte Teilhabe von Frauen. Ein wichtiges Signal haben wir in Plochingen im Blick auf die Kommunalwahlen im Jubiläumsjahr des Frauenwahlrechtes gesetzt, in dem wir erstmalig in unserer Liste für die Gemeinderatswahl am 26. Mai 2019 mehr Frauen als Männer aufstellen. Allesamt bringen sie hohe Kompetenzen mit. Wir wünschen uns eine sehr hohe Wahlbeteiligung gerade auch der Frauen an diesem Wahltag und würden uns sehr freuen, wenn noch mehr Frauen als bisher im künftigen Gemeinderat vertreten sind.     

(Foto: am Internationalen Frauentag auf dem Marktplatz in Plochingen: Dr. Joachim Hahn, Margarete Bihl, Andreas Kenner und Peter Raviol).     

 

 

06.03.2019 in Ortsverein

Die Kandidatinnen und Kandidaten der SPD Plochingen zur Gemeinderatswahl

 

Die Liste der Kandidatinnen und Kandidaten des SPD Ortsvereins Plochingen für die Gemeinderatswahl am 26. Mai 2019 wurde bei einer Mitgliederversammlung am 10. Januar 2019 festgestellt und dem Gemeindewahlausschuss mitgeteilt. Für die Liste konnten wir Personen aus ganz unterschiedlichen Berufsgruppen gewinnen, die die Einwohnerschaft unserer Stadt in ihrer ganzen Breite repräsentieren. Es sind allesamt Personen, die sich in den Vereinen der Stadt oder in kirchlichen Gruppen verschiedener Konfessionen ehrenamtlich engagieren. Erstmals stehen mehr Frauen als Männer auf unserer Liste. Der Altersdurchschnitt ist gegenüber dem letzten Mal um sieben Jahre gesunken. Alle Generationen sind vertreten, die Jüngsten zwischen 18 und 21 Jahre alt. Auf der Liste stehen einheimische Personen wie auch solche mit Migrationshintergrund.

Folgende Personen stellen sich zur Wahl für den Gemeinderat:

1.    Dr. Joachim Hahn, Pfarrer
2.    Ulrike Sämann, Dipl.-Oecotrophologin  
3.    Peter Raviol, Professor (Dipl. Finanzwirt, FH)
4.    Dr. Dagmar Bluthardt, Dipl.-Sozialpädagogin
5.    Thomas Fischle, Oberstudiendirektor, Schulleiter
6.    Matthias Kübler, Masseur und Heilpraktiker
7.    Annette Krämer-Schmid, Vermessungstechnikerin
8.    Maria Reiner, Leitende kaufm. Angestellte  
9.    Günter Dieterle,  Dipl.-Ing./Bauingenieur
10.   Sema Ataş, Studentin
11.   Martina Barnert, Realschulrektorin
12.   Dr. Michael Grüne, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater   
13.   Gáborné Viktória Gögös, Altenpflegeschülerin
14.   Heike Rademacher, Verlagskauffrau  
15.   Lennart Laakmann, Schüler  
16.   Mona Rößler, angehende Jugend- und Heimerzieherin
17.   Felicia Ruopp, Betriebswirtin  
18.   Tarik Özyurt, M. Sc., Ingenieur der Luft- und Raumfahrttechnik  
19.   Claudia Schimkowski, Geschäftsführerin Werbeagentur
20.   Hanna Zinßer,  Erzieherin, z.Zt. Studentin der Sozialen Arbeit
21    Marcel Dietze, Gymnasiallehrer   
22.   Harald Elmer, Dipl.-Ing./Elektrotechnik   

 

Termine

Alle Termine öffnen.

02.05.2019, 19:00 Uhr - 21:30 Uhr Kandidatenvorstellung Gemeinderatsliste
Auf der Veranstaltung stellen sich die Kandidatinnen und Kandidaten der SPD für die Gemeinderatswahlen in Wendli …

04.05.2019, 09:00 Uhr - 11:30 Uhr 53. Warentauschtag

09.05.2019, 19:00 Uhr - 22:00 Uhr Lesung und Kandidatenvorstellung

News

21.04.2019 17:28 Heike Baehrens zu 25 Jahre Pflegeversicherung
Am 22. April 1994 wurde die Pflegeversicherung vom Deutschen Bundestag beschlossen. Die SPD-Bundestagsfraktion würdigt die Pflegeversicherung zum 25. Jahrestag ihres Bestehens als wichtige sozialpolitische Errungenschaft. Sie fordert aber auch ihre Weiterentwicklung, damit alle Menschen, die Pflege benötigen, gut versorgt werden können. „Die Einführung der Pflegeversicherung war ein wichtiger sozialpolitischer Schritt: Erstmals konnte das Pflegerisiko finanziell

21.04.2019 17:26 Medienschaffende vor systematischer Hetze schützen
In der heute vorgestellten „Rangliste der Pressefreiheit 2019“ erklärt die Organisation Reporter ohne Grenzen, dass Journalistinnen und Journalisten aufgrund systematischer Hetze ihren Beruf häufig in Angst ausüben. Dieses Klima herrsche nicht nur in autoritären Staaten, sondern auch in Ländern wie Deutschland mit demokratischer Regierung und funktionierender Gewaltenteilung. „Die Freiheit der Presse und Berichterstattung ist bedroht

14.04.2019 18:07 Briefwahl zur Europawahl 2019
Ihre Stimme für ein Europa für alle Ich will mehr Europa wagen – überall dort, wo es sinnvoll ist. Zum Beispiel für unseren Frieden. Oder für Investitionen in morgen. Und ich will ein Europa für alle. Menschlichkeit und Menschenrechte, der internationalen Wirtschaft klare Regeln geben. Ein Europa mit festen Werten und einer Demokratie, die stark

14.04.2019 18:06 Das Datenschutzrecht gilt auch für Amazon
Nach den sich fortsetzenden Datenskandalen bei Facebook werden nun auch massive Datenschutzverstöße bei Amazon bekannt. Medienberichten zufolge wertet Amazon jeden Tag Tausende von Echo aufgezeichnete Gespräche aus und transkribiert diese. Die betroffenen Nutzerinnen und Nutzer werden darüber nicht informiert. “Mit der lapidaren Feststellung ‚Um das Kundenerlebnis zu verbessern‘ begründet Amazon diese Datenverarbeitung. Dabei gibt es

07.04.2019 16:58 Ein fünfjähriger Mietenstopp in angespannten Wohnungsmärkten!
SPD-Fraktionsvie Bartol erläutert drei zentrale Stellschrauben, wie die Aufwärtsspirale bei den Mietpreisen gestoppt werden kann. „Heute demonstrieren in ganz Deutschland Menschen, weil unser Wohnungsmarkt in Schieflage geraten ist. Ich habe großes Verständnis dafür, dass so viele Mieterinnen und Mieter ihren Unmut öffentlich kundtun. Um die Aufwärtsspirale der Mietpreisentwicklung endlich zu stoppen, will die SPD-Fraktion an drei

Ein Service von info.websozis.de

Counter

Besucher:1357661
Heute:67
Online:2