Herzlich willkommen


Harald Elmer

Liebe Besucherinnen und Besucher unserer Plochinger SPD-Homepage,

als Vorsitzender des Ortsvereines begrüße ich Sie herzlich und wünsche Ihnen, daß Sie auf unseren Seiten viel Interessantes entdecken.

Wir informieren Sie auf diesen Seiten über unsere Arbeit, aktuelle Themen und Termine. Sie können sich auch ein Bild von den engagierten Menschen in der SPD Plochingen machen.

Wenn Sie mit uns ins Gespräch kommen wollen, Fragen haben, Anregungen geben oder Vorschläge machen wollen – sprechen Sie uns an oder schreiben Sie. Wir freuen uns auf Sie!

Viel Spaß beim Surfen!

Ihr Harald Elmer (Vorsitzender des SPD-Ortsvereines seit 7.3.2020)

 

15.05.2024 in Ortsverein

"Frauenpower" - eine Selbstverständlichkeit bei den Kandidierenden der SPD für die Gemeinderatswahl

 

Von links: die SPD-Gemeinderatskandidatinnen Diana Beneva, Tuğba Gülcan, Angelika Häußler, Sinem Kul, Annette Krämer-Schmid, Hanna Zinßer, Sonja Fischle, Antje Stricker, Claudia Elmer, Dr. Dagmar Bluthardt, Manuela Laouani (es fehlt auf dem Foto: Ulrike Sämann). 

Wie bereits bei den Gemeinderatswahlen 2019 stehen auf der SPD-Liste in Plochingen von insgesamt 22 der für den Gemeinderat Kandidierenden 12 Frauen und 10 Männer. Eigentlich wollten wir vom Plochinger SPD-Ortsverein das Thema "Frauen im Gemeinderat" garnicht mehr thematisieren, bis der Blick in die anderen Listen für uns überraschend war: in der Liste der CDU gibt es nur 5 Frauen von 22 Kandidierenden, in der OGL = Offenen Grünen Liste nur 4 Frauen von 12, bei der ULP 7 Frauen von 18. Wir sind überzeugt davon, dass es dem Gemeinderat nur gut tut, wenn nicht die Männer dominieren, sondern Frauen schon von der Zahl her genauso stark vertreten sind. Bislang hat die SPD im Gemeinderat drei Frauen und vier Männer. 

Übrigens ist bei der SPD seit mehr als 150 Jahren die Gleichstellung von Frauen und Männern ein zentrales Ziel ihrer Politik. "Die Lebenssituation der Frauen sähe anders aus ohne das, was die SPD für die Frauen erreicht hat. Was andernorts auf der Welt noch heute Alltag ist, war vor einem Jahrhundert auch in Deutschland bittere Wirklichkeit. Fehlende soziale und politische Rechte für Frauen, kein Wahlrecht, Gewalt, schlechte Gesundheitsversorgung, ungewollte Schwangerschaften, Ausbeutung, kaum Bildungschancen, niedrige Löhne – um nur einige Beispiele zu nennen.

Die SPD hat vieles angestoßen und durchgesetzt, um die soziale Lage der Frauen und ihre politischen und gesellschaftlichen Rechte zu verbessern. An diese Erfolge knüpft die SPD heute an.

Damit Mädchen werden können, was sie wollen, damit niemand Opfer sexueller Gewalt wird und Hilfe bekommt. Damit Frauen für gute Arbeit gerecht bezahlt werden. Damit Frauen und Männer gleichberechtigt sind, egal welcher Herkunft sie sind.

Rückschritte, egal von welcher Seite, lassen wir nicht zu. Die Gleichberechtigung von Frauen und Männern ist ein hohes Gut. Wir verteidigen sie und kämpfen weiter. Das sind keine Luftschlösser, sondern verlangt Haltung und praktische Politik. Jeden Tag. Überall."

(Zitat aus: Website der SPD https://www.spd.de/aktuelles/frauen-macht-politik)

 

05.05.2024 in Ortsverein

"DEMOKRATIE BEWAHREN" - auch in Plochingen!

 

Das Foto zeigt eines der aktuellen Banner des SPD-Ortsvereines zu den Kommunalwahlen im Juni (Foto: Bluthardt)

"DEMOKRATIE BEWAHREN“ hat unser SPD-Ortsverein neben dem Slogan „Plochingens Zukunft miteinander gestalten“ als ganz besonders wichtiges Ziel - auch für die Kommunalpolitik der kommenden Jahre – ausgewählt. Es ist leider auch bei uns in Plochingen nicht mehr Konsens in der Bevölkerung, dass wir an der Demokratie in unserem Land festhalten müssen. Beim Aufhängen der Wahlplakate wurden wir von einem Plochinger Einwohner darauf angesprochen, dass er von der Demokratie nicht mehr viel halten würde. Das sei eine viel zu komplizierte Regierungsform, eine autoritäre Regierung könnte doch viel effizienter ihre Ziele durchsetzen. Und er meinte, so wie er würden inzwischen immer mehr Menschen denken.

Eine solche Reaktion zeigt uns, wie wichtig es ist, dass wir uns – auch in Plochingen – einsetzen müssen, dass uns die Demokratie auf allen Ebenen der Politik erhalten bleibt. Die SPD steht dabei in einer ganz besonderen Tradition und Verantwortung: sie war 1933 die einzige noch demokratische Partei, die sich gegen die Machtübergabe an Adolf Hitler bzw. gegen die „Ermächtigung“ zur Zerstörung von Demokratie und Rechtsstaat eingesetzt hat.

Die Sozialdemokraten haben damals freilich einen hohen Preis für diese klare politische Haltung gezahlt. Unser Plochinger Fraktionsvorsitzender Dr. Joachim Hahn weiß davon aus seiner Familiengeschichte zu berichten: Sein Großvater Dr. Max Hahn war 1933 Syndikus der Leipziger Architektenkammer und engagierter SPDler. Er hat hautnah miterlebt, wie Leipziger Nationalsozialisten seit Anfang der 1930er-Jahre systematisch die stadtbekannten SPDler drangsalierten und terrorisierten, ihre Häuser überfielen und viele von ihnen misshandelten. Dr. Max Hahn floh 1935 mit Frau und Kind aus dem sächsischen Leipzig zu einem Freund nach Württemberg und starb noch im selben Jahr an einer wahrscheinlich durch die ständige Aufregung und den Terror ausgelösten Gallenblaseninfektion.

„DEMOKRATIE BEWAHREN“ – an diesem Ziel müssen wir in Europa, in unserem Land und vor Ort entschieden festhalten! Entsetzt sind wir dabei über das Ereignis in Dresden vor wenigen Tagen, als der sächsische Spitzenkandidat zur Europawahl, Matthias Ecke, vermutlich von Rechtsradikalen beim Aufhängen von Wahlplakaten überfallen und krankenhausreif geschlagen wurde. Genau solche Vorkommnisse gab es auch in den 1930er-Jahren in Dresden, Leipzig und anderswo in Deutschland und waren „Begleiterscheinungen“ einer der schlimmsten Diktaturen, die die Welt je erleben musste.   

Wir wissen aus der Geschichte, dass Gewalt und die Einschüchterung von Demokraten die Mittel von Rechtsradikalen und Demokratiefeinden sind. Die Saat, die AfD und andere Rechtsextreme in den vergangenen Jahren gesät haben, geht nun auch in unserem Land auf. Was in Dresdem geschehen ist, das darf eine wehrhafte Demokratie nicht hinnehmen! Der Staat und wir alle müssen die Demokratie schützen. Alle Demokraten müssen sich gegen die Rechtsradikalen und die Antidemokraten zur Wehr setzen.

So wird auf allen Ebenen, auch in der Plochinger Kommunalpolitik für die kommenden Jahre von zentraler Bedeutung sein, dass wir uns dafür einsetzen: „DEMOKRATIE BEWAHREN“. Die SPD steht eindeutig hinter diesem Anliegen!

 

17.04.2024 in Ortsverein

Die SPD-Kandidat*innen zu den Gemeinderatswahlen in Plochingen am 9. Juni

 

Weitere Informationen zu unseren Kandidatinnen und Kandidaten siehe auf einer Seite zu den Kommunalwahlen im Juni 2024.

 

01.04.2024 in Ortsverein

Beteiligung bei der Gemarkungsputzete

 

Bei der Gemarkungsputzete - von links: Harald Elmer, Dr. Dagmar Bluthardt, Irene Blümlein, Thomas Fischle. Foto: Reiner Schurr.

Bei der Gemarkungsputzete des „Arbeitskreises Plochinger Vereine“ am Samstag, 23. März beteiligte sich auch eine Gruppe des SPD-Ortsvereines und der -Fraktion. Wie im vergangenen Jahr wurde der Gruppe die Reinigung des höchst verdreckten Grünstreifens zwischen der B 10 und dem Rheinkai im Hafengebiet zugeteilt. Zwölf Müllsäcke wurden in zwei Stunden gefüllt. Leider wird der Grünstreifen entlang der B 10 von zahlreichen Auto- und LKW-Fahrern ständig als Mühlkippe missbraucht.

(Bericht des SPD-Ortsvereins in den "Plochinger Nachrichten" Nr. 13/2024)

 

News

23.05.2024 18:00 Hausarztgänge erleichtern und Versorgung auf dem Land verbessern
Das Bundeskabinett hat am 22.05.2024 den von Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) vorgelegten Gesetzentwurf zur Reform der ambulanten Gesundheitsversorgung beschlossen. Damit soll der strukturelle Notstand von Hausarztpraxen insbesondere in ländlichen Regionen abgefedert werden. Dagmar Schmidt, stellvertretende Fraktionsvorsitzende: „Die gesundheitliche Versorgung der Patientinnen und Patienten muss dringend gestärkt werden. Schon heute haben Menschen Probleme einen Termin beim… Hausarztgänge erleichtern und Versorgung auf dem Land verbessern weiterlesen

20.05.2024 17:17 Unser Land von Bürokratie entlasten
Der Bundestag hat am 17.05. das Bürokratieentlastungsgesetz in 1. Lesung beraten. Damit beginnt das parlamentarische Verfahren, an dessen Ende eine deutliche Entlastung für unsere Wirtschaft und Bevölkerung stehen wird. Esra Limbacher, Mittelstandsbeauftragter und zuständiger Berichterstatter im Rechtsausschuss: „Mit der 1. Lesung im Bundestag starten wir im Parlament in die Beratungen zum Bürokratieentlastungsgesetz. Die Bundesregierung hat… Unser Land von Bürokratie entlasten weiterlesen

14.05.2024 19:47 Dagmar Schmidt zum Mindestlohn
Unser Land ist kein Billiglohnland Bundeskanzler Olaf Scholz hat sich für eine schrittweise Erhöhung des Mindestlohns ausgesprochen. Richtig so, sagt SPD-Fraktionsvizin Dagmar Schmidt. Gerade jetzt sei es wichtig, soziale Sicherheit zu festigen. „Der Vorstoß des Kanzlers zur Erhöhung des Mindestlohns ist absolut richtig. Denn die Anpassung des Mindestlohns in diesem und im nächsten Jahr ist… Dagmar Schmidt zum Mindestlohn weiterlesen

13.05.2024 19:48 Mast/Wiese zum AfD-Urteil des OVG Münster
AfD als rechtsextremistischer Verdachtsfall bestätigt Das OVG Münster hat entschieden: Die Einstufung der AfD als rechtsextremistischer Verdachtsfall durch das Bundesamt für Verfassungsschutz ist rechtmäßig. Eine klare Botschaft für den Schutz unserer Demokratie und ein Beleg für die Wirksamkeit unseres Rechtsstaats. „Das OVG Münster hat klar und unmissverständlich die Einstufung der AfD als Verdachtsfall durch das… Mast/Wiese zum AfD-Urteil des OVG Münster weiterlesen

06.05.2024 16:57 Medienkommission der SPD – Verstöße gegen den Digital Services Act zeitnah und effektiv ahnden
Im Februar 2024 ist der europäische Digital Services Act vollständig in Kraft getreten. Die Medienkommission des SPD-Parteivorstandes setzt sich für eine wirksame Umsetzung ein. Heike Raab und Carsten Brosda erklären nach ihrer Sitzung am 06. Mai 2024 dazu: „Mit dem europäischen Digital Services Act (DSA) sollen Sicherheit und Transparenz im digitale Raum verbessert werden.  Dazu… Medienkommission der SPD – Verstöße gegen den Digital Services Act zeitnah und effektiv ahnden weiterlesen

Ein Service von info.websozis.de

Termine

Alle Termine öffnen.

26.06.2024, 10:30 Uhr Landesvorstandssitzung

29.06.2024, 09:00 Uhr - 12:00 Uhr 22. Altbacher Büchertauschtag
Gut erhaltene Bücher und Zeitschriften suchen neue Besitzer. Nicht angenommen werden: Hörbücher, Schulbücher u …

19.09.2024, 10:30 Uhr Landesvorstandssitzung

Counter

Besucher:1357662
Heute:26
Online:3

WebsoziInfo-News

23.05.2024 18:00 Hausarztgänge erleichtern und Versorgung auf dem Land verbessern
Das Bundeskabinett hat am 22.05.2024 den von Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) vorgelegten Gesetzentwurf zur Reform der ambulanten Gesundheitsversorgung beschlossen. Damit soll der strukturelle Notstand von Hausarztpraxen insbesondere in ländlichen Regionen abgefedert werden. Dagmar Schmidt, stellvertretende Fraktionsvorsitzende: „Die gesundheitliche Versorgung der Patientinnen und Patienten muss dringend gestärkt werden. Schon heute haben Menschen Probleme einen Termin beim… Hausarztgänge erleichtern und Versorgung auf dem Land verbessern weiterlesen

20.05.2024 17:17 Unser Land von Bürokratie entlasten
Der Bundestag hat am 17.05. das Bürokratieentlastungsgesetz in 1. Lesung beraten. Damit beginnt das parlamentarische Verfahren, an dessen Ende eine deutliche Entlastung für unsere Wirtschaft und Bevölkerung stehen wird. Esra Limbacher, Mittelstandsbeauftragter und zuständiger Berichterstatter im Rechtsausschuss: „Mit der 1. Lesung im Bundestag starten wir im Parlament in die Beratungen zum Bürokratieentlastungsgesetz. Die Bundesregierung hat… Unser Land von Bürokratie entlasten weiterlesen

14.05.2024 19:47 Dagmar Schmidt zum Mindestlohn
Unser Land ist kein Billiglohnland Bundeskanzler Olaf Scholz hat sich für eine schrittweise Erhöhung des Mindestlohns ausgesprochen. Richtig so, sagt SPD-Fraktionsvizin Dagmar Schmidt. Gerade jetzt sei es wichtig, soziale Sicherheit zu festigen. „Der Vorstoß des Kanzlers zur Erhöhung des Mindestlohns ist absolut richtig. Denn die Anpassung des Mindestlohns in diesem und im nächsten Jahr ist… Dagmar Schmidt zum Mindestlohn weiterlesen

13.05.2024 19:48 Mast/Wiese zum AfD-Urteil des OVG Münster
AfD als rechtsextremistischer Verdachtsfall bestätigt Das OVG Münster hat entschieden: Die Einstufung der AfD als rechtsextremistischer Verdachtsfall durch das Bundesamt für Verfassungsschutz ist rechtmäßig. Eine klare Botschaft für den Schutz unserer Demokratie und ein Beleg für die Wirksamkeit unseres Rechtsstaats. „Das OVG Münster hat klar und unmissverständlich die Einstufung der AfD als Verdachtsfall durch das… Mast/Wiese zum AfD-Urteil des OVG Münster weiterlesen

06.05.2024 16:57 Medienkommission der SPD – Verstöße gegen den Digital Services Act zeitnah und effektiv ahnden
Im Februar 2024 ist der europäische Digital Services Act vollständig in Kraft getreten. Die Medienkommission des SPD-Parteivorstandes setzt sich für eine wirksame Umsetzung ein. Heike Raab und Carsten Brosda erklären nach ihrer Sitzung am 06. Mai 2024 dazu: „Mit dem europäischen Digital Services Act (DSA) sollen Sicherheit und Transparenz im digitale Raum verbessert werden.  Dazu… Medienkommission der SPD – Verstöße gegen den Digital Services Act zeitnah und effektiv ahnden weiterlesen

Ein Service von info.websozis.de