Neue Chancen für ein Vorankommen im Klimaschutz

Veröffentlicht am 23.01.2021 in Ortsverein

Ein „integriertes Klimaschutzkonzept“ hat der Landkreis Esslingen gemeinsam mit einem Großteil seiner Gemeinden und Städte 2019/20 erstellt und beschlossen. Ziel ist, dass das Klimaschutzpotential des Landkreises optimal ausgeschöpft und damit maßgeblich zur Senkung der Treibhausgasemissionen beigetragen wird. Vergangene Woche wurde uns im „Ausschuss für Bauen, Technik und Umwelt“ der bereits vor über einem Jahr erarbeitete „Klimaschutz-Steckbrief Plochingen“ vorgestellt, in dem unsere bisherigen Maßnahmen beschrieben und künftige Einsparpotenziale dargestellt werden. Deutlich wird, dass wir zwar in vielem auf gutem Weg sind, aber es uns in den vergangenen Jahren in der Stadt noch viel zu wenig gelungen ist, zum Beispiel für die Errichtung von Photovoltaikanlagen größere Teile der Bevölkerung zu gewinnen. Dass es hierzu immer noch zahlreiche, durch die Entwicklung der Technik längst widerlegte Vorurteile gibt, wurde auch in der Argumentation im Gremium deutlich. Der anwesende Vertreter des „Institutes für Energie- und Umweltforschung Heidelberg“ konnte freilich alle geäußerten Vorurteile widerlegen: Photovoltaikanlagen zahlen sich schnell aus, arbeiten wirtschaftlich und die aufgrund des Energieeinsparungsgesetzes in den vergangenen Jahrzehnten gezahlten Förderungen belasten künftig immer weniger die Stromrechnung eines Durchschnittsverbrauchers. So hoffen wir, dass wir in unserer Stadt gemeinsam mit der neuen Klimaschutzagentur neue Impulse zur Förderung der regenerativen Stromquellen setzen können. Dr. Joachim Hahn

(Beitrag des SPD-Ortsvereins für die "Plochinger Nachrichten" in KW 3/2021)

 
 

Termine

Alle Termine öffnen.

20.04.2021, 10:30 Uhr 60 plus-Landesvorstand

08.06.2021, 10:30 Uhr 60 plus-Landesvorstand

20.07.2021, 10:30 Uhr 60 plus-Landesvorstand

News

13.04.2021 16:09 Kabinett billigt Bundes-Notbremse – Gemeinsam die dritte Welle brechen
Das Bundeskabinett hat bundesweit einheitliche Regelungen beschlossen, um die immer stärker werdende dritte Corona-Welle in Deutschland zu brechen. „Das ist das, was jetzt notwendig ist: Regelungen, die im ganzen Bundesgebiet überschaubar, nachvollziehbar für jeden einheitlich gelten“, sagte Vizekanzler Olaf Scholz am Dienstag. In den vergangenen Tagen hatten der Vizekanzler und die Kanzlerin mit vielen Kabinettskolleg*innen,

13.04.2021 15:09 SPD fordert Ende des „egozentrischen Kandidatenwettbewerbs“
Markus Söder will es werden, Armin Laschet auch. Da zwei sich öffentlich streiten, bleibt die Kanzlerkandidatur der CDU/CSU weiter ungeklärt. Für die SPD ist das unverantwortlich. Denn mit der Bekämpfung der Corona-Pandemie warten wichtige politische Aufgaben. SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil wird am Montagabend in der ARD-Sendung „Hart aber fair“ deutlich: „Das ist eine der wichtigsten Sitzungswochen

13.04.2021 08:23 Corona-Tests am Arbeitsplatz – Fragen und Antworten
Für viele Schüler*innen ist es längst normal, jetzt müssen bald auch alle Unternehmen verpflichtend ihren Beschäftigten Corona-Tests anbieten – bezahlt von der Firma. „Alle müssen jetzt ihren Beitrag im Kampf gegen Corona leisten, auch die Arbeitswelt. Um die zu schützen, die nicht von zu Hause arbeiten können, brauchen wir flächendeckend Tests in den Betrieben“, sagte

13.04.2021 08:21 Mehr Kinderkrankentage helfen
Heute sind meist beide Elternteile berufstätig, Arbeit verdichtet sich immer mehr. Die Kinderkrankentage helfen, Job und Kinderbetreuung während der Corona-Pandemie wenigstens etwas besser zu vereinbaren.  „Was Familien seit Monaten leisten, ist doch einer der Gründe dafür, dass uns der ganze Laden nicht um die Ohren fliegt. Homeoffice, Homeschooling, Kinderbetreuung – immer alles gleichzeitig. Heute sind

05.04.2021 15:30 Erfolgsgeschichte Baukindergeld
In der Bevölkerung ist es ein Renner: Mehr als 330 000 Familien haben sich in den vergangenen zweieinhalb Jahren mit dem Baukindergeld den Traum vom Eigenheim erfüllt. Unser Ziel ist, mehr bezahlbaren Wohnraum zu schaffen. Vor allem Vizekanzler und Finanzminister Olaf Scholz sowie Verbraucherministerin Christine Lambrecht haben wichtige Maßnahmen für eine soziale Wohnungspolitik erreicht: Der

Ein Service von info.websozis.de

Counter

Besucher:1357661
Heute:39
Online:3