Herzlich willkommen


Margarete Bihl

Liebe Besucherinnen und Besucher unserer Plochinger SPD-Homepage,

als Vorsitzende des Ortsvereines begrüße ich Sie herzlich und wünsche Ihnen, daß Sie auf unseren Seiten viel Interessantes entdecken.

Wir informieren Sie auf diesen Seiten über unsere Arbeit, aktuelle Themen und Termine. Sie können sich auch ein Bild von den engagierten Menschen in der SPD Plochingen machen.

Wenn Sie mit uns ins Gespräch kommen wollen, Fragen haben, Anregungen geben oder Vorschläge machen wollen – sprechen Sie uns an oder schreiben Sie. Wir freuen uns auf Sie!

Twitter

Facebook

Google+

Viel Spaß beim Surfen!

Ihre Margarete Bihl

 

19.03.2019 in Gemeinderatsfraktion

Wir sagen weiter Ja zum Hallenbadneubau beim Unteren Schulzentrum

 

Der zur Realisierung erforderliche „Städtebauliche Architektenwettbewerb“ für die Gestaltung des Burgplatzes muss im Jahr 2020 gestartet werden.

Im Terminplan des vom Gemeinderat Ende 2016 beschlossenen Masterplanes „Unteres Schulzentrum“ ist u.a. für die Durchführung eines „Städtebaulichen Architektenwettbewerbes“ für die Gestaltung des Burgplatzes ein Zeitfenster von 2018 bis 2023 vorgesehen, mit vorhergehender interner Klärung und Festlegung der Wettbewerbsanforderungen. In der Zeitschiene waren von der Verwaltung zunächst für das Jahr 2024 unter anderem der Rückbau des seit mehreren Jahren wegen „Asbestverseuchung“ geschlossenen, nicht mehr sanierbaren Hallenbades und die Neubauplanung vorgesehen, die Realisierung dann im Jahr 2025. Es ist unseren fortwährenden Bemühungen im Gemeinderat zu verdanken, den von der Verwaltung ursprünglich auf das Ende der Zeitschiene gelegten „Städtebaulichen Architektenwettbewerb“ für den Burgplatz auf 2020/21 vorzuziehen. Wir sehen allerdings das dringende Erfordernis, diesen städtebaulichen Wettbewerb so schnell wie möglich zu realisieren und im kommenden Jahr 2020 auf den Weg zu bringen. Vorher sind noch im Jahr 2019 im Gemeinderat dessen Wettbewerbsanforderungen festzulegen. Diese müssen für uns unabdingbar auch den Bau einer dreigliedrigen Sporthalle mit einem sich im Erdgeschoss befindlichen Sporthallenbad mit vier 25m-Bahnen enthalten. Unsere bisherigen in diese Richtung gehenden Anträge im Gemeinderat, zuletzt vom 11.11.2018 werden wir nun nochmals mit einen entsprechenden Antrag im Gemeinderat bekräftigen. Schon heute können wir festhalten, dass durch einen SPD-Antrag bereits seit Jahren finanzielle Rücklagen zweckgebunden für einen Neubau Sporthallenbad/-halle gebildet werden. Unser Ziel ist es, die für den Schul- und Vereinssport dringend benötigten Sportstätten – Sporthalle und Sporthallenbad auf dem Burgplatzgelände – schnellstmöglich zu realisieren durch die umgehende Durchführung des grundsätzlich bereits beschlossenen „Städtebaulichen Architektenwettbewerbes“ für das Burgplatzareal. Peter Raviol.

(Fraktionsbericht für die Plochinger Nachrichten Nr. 12/2019 vom 21. März 2019; Foto von Peter Raviol: der Burgplatz mit dem seit drei Jahren geschlossenen Stadtbad)

 

 

09.03.2019 in Ortsverein

Unser Beitrag zum Internationalen Frauentag

 

Am 8. März 2019 fand der diesjährige Internationale Frauentag statt, an den wir auch in Plochingen mit einer gemeinsamen Aktion unseres Landtagsabgeordneten Andreas Kenner, der SPD-Gemeinderatsfraktion und des Ortsvereins erinnerten. Schon zehn Jahre verteilt Andreas Kenner an diesem Tag an Orten seines Wahlkreises Rosen an Frauen. Dieses Jahr kam er zum Markttag zu uns nach Plochingen. Gemeinsam mit ihm haben Dr. Joachim Hahn und Peter Raviol von der Gemeinderatsfraktion sowie Margarete Bihl vom Ortsvereinsvorstand am Vormittag des Frauentages auf dem Plochinger Marktplatz über 200 Rosen verteilt und dabei freudige Überraschungen ausgelöst sowie interessante Gespräche geführt.

Dieses Jahr sind es genau 100 Jahre, dass in Deutschland das Frauenwahlrecht eingeführt wurde. 1919 fand die Wahl zur verfassungsgebenden Nationalversammlung erstmalig unter Beteiligung von Frauen statt. Damals gaben über 80 Prozent der wahlberechtigten Frauen ihre Stimme ab und sorgten immerhin für einen ersten Frauenanteil in der Nationalversammlung bei 8,7 Prozent. Die Zahl der Frauen in verantwortlichen Positionen ist inzwischen gestiegen, doch leider haben wir auch 100 Jahre nach dem großartigen Kampf der Mütter und Väter des Frauenwahlrechts immer noch keine gleichberechtigte Teilhabe von Frauen. Ein wichtiges Signal haben wir in Plochingen im Blick auf die Kommunalwahlen im Jubiläumsjahr des Frauenwahlrechtes gesetzt, in dem wir erstmalig in unserer Liste für die Gemeinderatswahl am 26. Mai 2019 mehr Frauen als Männer aufstellen. Allesamt bringen sie hohe Kompetenzen mit. Wir wünschen uns eine sehr hohe Wahlbeteiligung gerade auch der Frauen an diesem Wahltag und würden uns sehr freuen, wenn noch mehr Frauen als bisher im künftigen Gemeinderat vertreten sind.     

(Foto: am Internationalen Frauentag auf dem Marktplatz in Plochingen: Dr. Joachim Hahn, Margarete Bihl, Andreas Kenner und Peter Raviol).     

 

 

06.03.2019 in Ortsverein

Die Kandidatinnen und Kandidaten der SPD Plochingen zur Gemeinderatswahl

 

Die Liste der Kandidatinnen und Kandidaten des SPD Ortsvereins Plochingen für die Gemeinderatswahl am 26. Mai 2019 wurde bei einer Mitgliederversammlung am 10. Januar 2019 festgestellt und dem Gemeindewahlausschuss mitgeteilt. Für die Liste konnten wir Personen aus ganz unterschiedlichen Berufsgruppen gewinnen, die die Einwohnerschaft unserer Stadt in ihrer ganzen Breite repräsentieren. Es sind allesamt Personen, die sich in den Vereinen der Stadt oder in kirchlichen Gruppen verschiedener Konfessionen ehrenamtlich engagieren. Erstmals stehen mehr Frauen als Männer auf unserer Liste. Der Altersdurchschnitt ist gegenüber dem letzten Mal um sieben Jahre gesunken. Alle Generationen sind vertreten, die Jüngsten zwischen 18 und 21 Jahre alt. Auf der Liste stehen einheimische Personen wie auch solche mit Migrationshintergrund.

Folgende Personen stellen sich zur Wahl für den Gemeinderat:

1.    Dr. Joachim Hahn, Pfarrer
2.    Ulrike Sämann, Dipl.-Oecotrophologin  
3.    Peter Raviol, Professor (Dipl. Finanzwirt, FH)
4.    Dr. Dagmar Bluthardt, Dipl.-Sozialpädagogin
5.    Thomas Fischle, Oberstudiendirektor, Schulleiter
6.    Matthias Kübler, Masseur und Heilpraktiker
7.    Annette Krämer-Schmid, Vermessungstechnikerin
8.    Maria Reiner, Leitende kaufm. Angestellte  
9.    Günter Dieterle,  Dipl.-Ing./Bauingenieur
10.   Sema Ataş, Studentin
11.   Martina Barnert, Realschulrektorin
12.   Dr. Michael Grüne, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater   
13.   Gáborné Viktória Gögös, Altenpflegeschülerin
14.   Heike Rademacher, Verlagskauffrau  
15.   Lennart Laakmann, Schüler  
16.   Mona Rößler, angehende Jugend- und Heimerzieherin
17.   Felicia Ruopp, Betriebswirtin  
18.   Tarik Özyurt, M. Sc., Ingenieur der Luft- und Raumfahrttechnik  
19.   Claudia Schimkowski, Geschäftsführerin Werbeagentur
20.   Hanna Zinßer,  Erzieherin, z.Zt. Studentin der Sozialen Arbeit
21    Marcel Dietze, Gymnasiallehrer   
22.   Harald Elmer, Dipl.-Ing./Elektrotechnik   

 

01.03.2019 in Ortsverein

Podiumsdiskussion "Europa wohin? Die Folgen des Brexit-Chaos"

 

Einladung zur Veranstaltung am Mittwoch, den 20. März 2019 um 19 Uhr im Foyer der Stadthalle Plochingen (Hermannstraße 25) - Eine Veranstaltung des SPD-Ortsvereins Plochingen und des Kreisverbandes Esslingen SPD

In vielen Mitgliedsstaaten der Europäischen Union konnten Rechtspopulisten bei vergangenen Wahlen Erfolge erzielen. Diese Wahlerfolge sind Ausdruck des Konflikts zwischen Nationalisten und Rechtspopulisten auf der einen und Proeuropäern auf der anderen Seite. Am Beispiel Großbritanniens lässt sich wie in einem Reagenzglas der Konflikt zwischen unterschiedlichen Gesellschaftsentwürfen in Europa beobachten. Auf der einen Seite ein „European way of life“, der für Versöhnung, Freiheit und mehr Gemeinsamkeit steht. Auf der anderen Seite der Versuch, all das, was in den vergangenen Jahrzehnten im europäischen Einigungsprozess erreicht worden ist, wieder zurückzudrehen.
In diesem Konflikt geht es um nicht weniger als die Zukunft Europas! Es geht um die Ziele und Werte, nach denen wir leben wollen. Es geht um unsere Freiheit, um die Vielfalt in unserem Leben und letztendlich um unser Überleben. Die Aufgaben der Zukunft – von der Sicherung des Friedens bis zum Stoppen des Klimawandels – werden wir nur bewältigen können, wenn wir in Europa gemeinsam an einem Strang ziehen. Ein Rückfall in den Nationalismus in Europa würde dafür sorgen, dass die großen Herausforderungen dieser Welt nicht mehr rechtzeitig angegangen werden – oder dass andere über unsere Zukunft entscheiden. Wir brauchen deshalb mehr Europa!
Auch im Blick auf die Europawahl am 26. Mai 2019 laden wir zu dieser Veranstaltung zum weiteren Weg der Europäischen Union ein. Als Referenten konnten wir gewinnen: Dr. Dieter Heidtmann, SPD-Kandidat zur Europawahl, Julia Friedrich, Landesgeschäftsführerin des DGB Baden-Württemberg und Nicolas Fink MdL, Mitglied im Ausschuss für Europa und Internationales des Landtags von Baden-Württemberg.
Zur besseren Planung sind wir dankbar für eine Anmeldung an susanne.hofmann-wildt@spd.de bis spätestens 12. März 2019.

 

24.03.2019 in Aktuelles von SPD Altbach

Die Kandidierenden zur Kommunalwahl

 

Am 27. Februar hat die Mitgliederversammlung der Altbacher SPD 10 Frauen und 8 Männer für die Gemeinderatswahl nominiert - „weiblicher, jünger, besser“, fand ein Mitglied.

 

Termine

Alle Termine öffnen.

26.03.2019, 15:00 Uhr - 17:00 Uhr Im Alter in der Wohnung bleiben
Eine Veranstaltung von SPD 60+ Sicherheit und Wohnkomfort in der gewohnten Umgebung - Die Wohnberatu …

30.03.2019, 00:00 Uhr Kreisparteitag
Einladung zum Kreisparteitag mit Neuwahlen mit Generalsekretär Sascha Binder MdL in der Friedrich-Glück-H …

03.04.2019, 00:00 Uhr Runder Tisch der SPD 60+
Mittwoch, den 3.4.2019, 10-12h Gasthof zum Lamm, Kirchheimer Strasse 26, 73240 Wend …

News

24.03.2019 18:57 Kommt zusammen für ein starkes Europa!
Mit einer klar proeuropäischen Haltung will die SPD der europäischen Idee neuen Schub geben. Auf ihrem Parteikonvent für die Europawahl beschloss sie einstimmig ein fortschrittliches Programm, das auf Zusammenhalt statt Spaltung setzt. „Lasst uns jetzt gemeinsam ein solidarisches Haus Europa für alle bauen“, rief die SPD-Spitzenkandidatin für die Europawahl Katarina Barley den Delegierten zu. MEHR

19.03.2019 20:09 Wir brauchen flächendeckende und leistungsfähige Mobilfunknetze
Die SPD-Bundestagsfraktion schlägt ein Bundesförderprogramm Mobilfunk vor, um die Regionen zu versorgen, in denen sich Investitionen für Telekommunikationsunternehmen finanziell nicht rentieren. Dort, wo der Marktausbau versagt, muss der Staat eingreifen und für die Infrastruktur Sorge tragen. Nur so können die sogenannten weißen Flecken geschlossen werden. „Noch immer gibt es zahlreiche Funklöcher in Deutschland. Ursächlich hierfür

18.03.2019 15:16 ASF – Frauen verdienen mehr!
Die Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischen Frauen (ASF) Maria Noichl erklärt: Wie in jedem Jahr bedeutet dieses Datum, dass Frauen im Vergleich zu ihren männlichen Kollegen bis zu diesem Tag umsonst gearbeitet haben. Bedingt wird dies durch einen nach wie vor bestehenden Gender Pay Gap von 21 Prozent in Deutschland, einem der größten in der ganzen

15.03.2019 07:31 AG Selbst Aktiv begrüßt die Einigung der Regierungskoalition zum Wahlrecht für Menschen mit Behinderungen
Anlässlich der Einigung der Koalition erklärt der Vorsitzende von Selbst Aktiv Karl Finke: Das Bundesverfassungsgericht hatte mit seinem Urteil vom 29. Januar 2019 die Aufrechterhaltung von Wahlrechtsausschlüssen für Menschen, die unter Vollbetreuung aller Angelegenheiten stehen, für verfassungswidrig erklärt. Dies gilt auch für Straftäter, die wegen Schuldunfähigkeit in einem geschlossenen psychiatrischen Krankenhaus untergebracht sind. Die Karlsruher

13.03.2019 20:29 „Europa muss politischer werden“
Exklusiv-Interview mit Vizekanzler Olaf Scholz Der Bundesfinanzminister erläutert für spdfraktion.de das sozialdemokratische Konzept eines sozialen Europas und begründet, weshalb eine Reform des Sozialstaates notwendig ist. Das ganze Interview auf spdfraktion.de

Ein Service von info.websozis.de

Counter

Besucher:1357661
Heute:89
Online:5