Herzlich willkommen


Harald Elmer

Liebe Besucherinnen und Besucher unserer Plochinger SPD-Homepage,

als Vorsitzender des Ortsvereines begrüße ich Sie herzlich und wünsche Ihnen, daß Sie auf unseren Seiten viel Interessantes entdecken.

Wir informieren Sie auf diesen Seiten über unsere Arbeit, aktuelle Themen und Termine. Sie können sich auch ein Bild von den engagierten Menschen in der SPD Plochingen machen.

Wenn Sie mit uns ins Gespräch kommen wollen, Fragen haben, Anregungen geben oder Vorschläge machen wollen – sprechen Sie uns an oder schreiben Sie. Wir freuen uns auf Sie!

Viel Spaß beim Surfen!

Ihr Harald Elmer (Vorsitzender des SPD-Ortsvereines seit 7.3.2020)

 

02.12.2021 in Gemeinderatsfraktion

Diskussionsveranstaltung zu MOVE 2035 in der Stadthalle

 

Foto: Diskussionsveranstaltung zu MOVE 2035 in der Stadthalle (Foto: Hahn)

Mit großem Interesse verfolgten wir am Dienstag vergangene Woche die Diskussionsveranstaltung zum Mobilitäts- und Verkehrsentwicklungskonzept MOVE 2035 in der Stadthalle. Nachdem Bürgermeister Buß den Diskussionsstand des Gemeinderates und Vertreterinnen der Bernard Gruppe die Ergebnisse der Online-Beteiligung präsentiert hatten, kam schnell eine lebhafte Diskussion zustande. Dabei engagierten sich u.a. Anwohner der hinteren Hindenburgstraße, die die bei Ihnen nach wie vor nicht ausgeräumten Bedenken bezüglich einer angedachten Anbindung der Hindenburg- an die Johanniterstraße vortrugen, selbst wenn diese von der Mehrheit des Gemeinderates nur gedacht ist als Fahrradstraße – für Anlieger frei. Die Vorteile, dass dadurch viele größere Umwege durch das Schulzentrum und die Stadt eingespart werden könnten, zählt bei vielen der Anwohner der hinteren Hindenburgstraße weniger.

Bei der Ost-West-Trasse gab es aus der Online-Beteiligung ein klares Votum für eine möglichst bald umgesetzte Anbindung der westlichen, zweispurig geführten Eisenbahnstraße an die Esslinger Straße. Doch gibt es Befürchtungen im Blick auf eine mögliche verkehrliche Überlastung des Bahnhofsplatzes. Im Hintergrund steht vermutlich die Erfahrung der vergangenen Monate mit der Verkehrsbelastung in diesem Bereich aufgrund der Sperrung der Hafenbrücke. Deutlich wurde in der Diskussion, dass es keine Lösungen geben wird, die alle zufriedenstellen können. Jedenfalls werden die vorgebrachten Argumente, im Blick auf die anstehenden Entscheidungen, mitbedacht werden!

(Beitrag der SPD-Fraktion für die "Plochinger Nachrichten" in KW 48/2021)

 

02.12.2021 in Gemeinderatsfraktion

Glückwünsche an die neu gewählte Beigeordnete der Stadt

 

Foto: Bürgermeister Frak Buß gratuliert Barbara Fetzer nach der Wahl zur neuen Beigeordneten in unserer Stadt (Foto: Hahn)

In der Gemeinderatssitzung am 23. Oktober war nach dem Weggang von Michael Hanus, der als 1. Bürgermeister nach Bietigheim-Bissingen gewechselt ist, dessen Nachfolger beziehungsweise dessen Nachfolgerin zu wählen. Drei BewerberInnen stellten sich vor, darunter Barbara Fetzer, die schließlich in geheimer Wahl die große Mehrheit des Gemeinderates zur Übernahme des Amtes erhielt. Barbara Fetzer hat in den vergangenen elf Jahren die Finanzverwaltung der Gemeinde Salach im oberen Filstal erfolgreich geleitet und bringt vielfältige Berufserfahrungen mit. Nach Abschluss ihrer Ausbildung war sie zunächst mehrere Jahre als Sachbearbeiterin in der Kämmerei im Landratsamt Göppingen tätig, ab 2005 dann in der Finanzverwaltung der Gemeinde Salach, zunächst als stellvertretende Leiterin. Bereits in einer Fraktionssitzung konnten wir sie in einem ausführlichen Gespräch kennenlernen, wobei sie bei uns einen höchst kompetenten und kommunikativen Eindruck hinterließ. Auch die MitbewerberIn waren grundsätzlich für die Übernahme des Amtes sehr geeignet, doch mussten wir schließlich zwischen drei guten BewerberInnen eine Entscheidung treffen.

Wir wünschen Barbara Fetzer für ihr neues Amt in Plochingen alles Gute, vor allem auch, dass sie mit den leider nicht immer ganz einfachen Bedingungen unseres derzeitigen Gemeinderates gut zurechtkommt.

(Beitrag der SPD-Fraktion für die "Plochinger Nachrichten" in KW 47/2021)

 

02.12.2021 in Ortsverein

Initiative zum Erhalt der Streuobstwiesen in Plochingen

 

Foto: Die Streuobstwiese am Kirchberg unterhalb der Stadtkirche ist von großer ökologischer Bedeutung. Foto: Hahn.

In der Vorstandssitzung des SPD-Ortsvereines am 8. November erhielten die Anwesenden durch unser Vorstandsmitglied Markus Hekler unter anderem einen aktuellen Bericht über den Zustand der Streuobstwiesen auf der Plochinger Gemarkung. Diese sind in vielfältiger Hinsicht von größter ökologischer Bedeutung. Freilich sind immer mehr Bäume aufgrund ihres Alters und teilweise langer Vernachlässigung abgängig und müssen ersetzt werden. Zudem sind viele Grundstücke und ihre Bäume wenig gepflegt; auch das Obst wird häufig überhaupt nicht mehr abgeerntet. Markus Hekler empfahl nach Absprache mit dem Obst- und Gartenbauverein Plochingen (OGV), dass die Stadt – im Eigeninteresse – die Neupflanzung und Nachpflanzung von Obstbäumen fördern sollte, damit ein Anreiz für die Eigentümer entsteht, diese für die Zukunft zu erhalten. Bereits jetzt können Obstbäume über den Obst- und Gartenbauverein bei Baumschulen günstiger bestellt werden. Wenn die Stadt zusätzlich Neu- und Nachpflanzungen in den Streuobstwiesen fördern würde, wäre dies für die Besitzer von Streuobstwiesen eine zusätzliche Motivation zum Erhalt des Bestandes, zumal auch das „Ökokonto“ der Stadt durch Streuobstwiesen eine positive Bilanz erfährt.

Der Vorstand des Ortsvereines regte an, dass die Fraktion im Gemeinderat einen entsprechenden Antrag stellen solle, damit eine solche Förderung zum Erhalt der Streuobstwiesen möglich wird.

(Beitrag des SPD-Ortsvereins für die "Plochinger Nachrichten" in KW 47/2021)

 

21.11.2021 in Gemeinderatsfraktion

Das Verkehrskonzept MOVE 2035 und die Bürgerbeteiligung hierzu

 

Am 9. November war ein zentraler Tagesordnungspunkt in der Sitzung des Ausschusses für Bauen, Technik und Umwelt (ABTU) der Rückblick auf die in den vergangenen Wochen durchgeführte Online-Bürgerbeteiligung zum Verkehrskonzept MOVE 2035. Unsere Fraktion war zwar nicht ganz zufrieden über die Zahl der Rückmeldungen, denn nur etwa 3 – 4 % der EinwohnerInnen unserer Stadt haben sich daran beteiligt. Anders gerechnet: von über 95 % wissen wir nicht, wie sie über die zentralen Fragen der künftigen Verkehrsführungen in unserer Stadt denken, aber offenbar ist bei vergleichbaren Bürgerbeteiligungen in anderen Kommunen die Zahl der Rückmeldungen meist noch viel geringer.

So hoffen wir nun, bei der für den 23. November um 19 Uhr in der Stadthalle angesetzten Informationsveranstaltung „Ergebnisse der Online Beteiligung“ zu MOVE 2035 noch von weiteren BürgerInnen zu erfahren, wie ihre Meinungen sind. Wir hoffen auf eine rege Beteiligung!

(Foto oben im Kreisarchiv: links der Leiter Dr. Manfred Waßner; in der Mitte Bürgermeister Frank Buß im Gespräch mit Landrat Heinz Eininger)

Besichtigung der Außenstelle des Landratsamtes in Plochingen

Am 12. November konnten wir mit weiteren Mitgliedern des Gemeinderates, der Verwaltung und Landrat Eininger mit seinen Mitarbeitern die bis zum neuen Jahr 2022 fertiggestellte Außenstelle des Landratsamtes in Plochingen besichtigen. Auch das inzwischen für Einrichtungen des Landratsamtes umgebaute ehemalige Kreiskrankenhaus stand auf dem Besichtigungsprogramm. Von besonderem Interesse war hier unter anderem das Kreisarchiv, das in den vergangenen drei Wochen auf den Stumpenhof umgezogen ist. Kreisarchivar Dr. Manfred Waßner berichtete über die Sammlungen des Kreisarchives auf insgesamt 4 km langen Regalflächen mit Dokumenten und Urkunden aus den vergangenen sechs Jahrhunderten. In 2022 werden wir zusammen mit der Eröffnung des Landratsamtes „300 Jahre Stumpenhof“ feiern können.  

(Beitrag der SPD-Fraktion für die "Plochinger Nachrichten" in KW 46/2021)

 

16.11.2021 in Gemeinderatsfraktion

Bisher keine Lösung für den Radschnellweg in Sicht

 

Foto: Auf dem Podium von links: Andreas Kenner, SPD; Andreas Schwarz, Grüne; Bürgermeister Frank Buß und Tobias Twietmeyer vom Regierungspräsidium.

Am 4. November kam es - wie in der „Eßlinger Zeitung“ am 6. November berichtet - zu einem Treffen zwischen Vertretern der Stadt (Verwaltung und Gemeinderat), des Regierungspräsidiums (RP), des Landtags (Abgeordnete Andreas Kenner, SPD und Andreas Schwarz, Grüne) sowie verschiedener Verbände wie NABU, Umweltzentrum, Obst- und Gartenbauverein und dem Wernauer Bürgermeister Armin Elbl. Thema war die geplante Führung des Radschnellweges Stuttgart-Filstal (RS 4) im Bereich von Plochingen. Kaum Unterstützung fand weiterhin der Vorschlag des RP, diesen über die Streuobstwiesen im Bereich des östlichen Bruckenwasens durch die bestehende Unterführung unter der Bahnlinie (Zufahrt zur Fischerhütte) und weiter durch das Filsgebiet Richtung Reichenbach zu führen.

Von der SPD-Fraktion aus betonte Fraktionssprecher Joachim Hahn, dass zum einen die Streuobstwiese des östlichen Bruckenwasens für den RS grundsätzlich nicht in Frage kommen könne, zum anderen eine gemeinsame Nutzung der bestehenden Bahnunterführung für Autos, Fußgänger, langsame und schnelle Radfahrer nicht vorstellbar ist. Eine professionelle Computersimulation würde dies bestätigen. Vielmehr müsse eine zweite Bahnunterführung geschaffen werden, über die man den Radschnellweg unterhalb/entlang der B10 Richtung Reichenbach führen könne. Auch für die aus dem Bereich Wernau / Neckartal-Radweg kommenden Radfahrer hätte dort eine Verknüpfung mit dem RS 4 große Vorteile. Dem RP ist diese Lösung allerdings bislang wohl vor allem zu teuer.

(Beitrag der SPD-Fraktion für die "Plochinger Nachrichten" in KW 45/2021)

 

News

04.12.2021 18:31 PARTEITAG BESCHLIESST KOALITIONSVERTRAG
98,8 % FÜR DEN AUFBRUCH Mit überwältigender Mehrheit stimmt die SPD dem ausgehandelten Ampel-Koalitionsvertrag zu. Der designierte Kanzler Olaf Scholz unterstrich zuvor in seiner Rede auf dem digitalen SPD-Parteitag den verbindenden Fortschrittsanspruch der drei Parteien. „Aufbruch für Deutschland. Packen wir es an.“ Das nach vorn gerichtete Motto des digitalen SPD-Parteitags in hybrider Durchführung bestätigten die Delegierten mit

03.12.2021 10:57 CORONA-BESCHLÜSSE VON BUND UND LÄNDERN – „JETZT IST DIE ZEIT FÜR SOLIDARITÄT“
Der künftige Bundeskanzler Olaf Scholz hat die Bevölkerung in Deutschland auf eine „große nationale Anstrengung“ zur Bekämpfung der Corona-Pandemie eingeschworen. Die Corona-Beschlüsse von Bund und Ländern im Überblick: „Es geht um eine große nationale Anstrengung, und es geht um Solidarität“, sagte Scholz am Donnerstag nach einer Schaltkonferenz mit der geschäftsführenden Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und

02.12.2021 17:58 OLAF SCHOLZ BEI JOKO – KLAAS – „LASSEN SIE SICH IMPFEN!“
Auf ProSieben widmeten „Joko und Klaas“ ihre Sendezeit der Pandemie. In der Sendung richtete Olaf Scholz einen eindrücklichen Impf-Appell an die Fernsehzuschauer. Das Netz ist bewegt von der Aktion des künftigen Kanzlers. Noch vor seiner Vereidigung hat der designierte Bundeskanzler Olaf Scholz als Gast der ProSieben-Entertainer Joko und Klaas einen eindrücklichen Impf-Appell an die Fernsehzuschauer:innen

02.12.2021 11:20 OLAF SCHOLZ IM ZEIT-INTERVIEW – „ICH WILL DA EINEN STIL PRÄGEN“
Mächtige Herausforderungen müssen von der Fortschrittsregierung aus SPD, Grünen und FDP gleich zum Start angepackt werden. Dafür braucht es Mut, Entschlossenheit, Ideen – und einen neuen Politikstil, betont der designierte Kanzler Olaf Scholz im ZEIT-Interview. Vor allem ein straffes Krisenmanagement in der Corona-Pandemie zählt zu den wichtigsten Aufgaben, denen sich die neue Regierung stellen muss

01.12.2021 11:21 BUNDESTAG SOLL ÜBER ALLGEMEINE IMPFPFLICHT ABSTIMMEN
DER AMPEL-PLAN GEGEN DIE VIERTE CORONA-WELLE Der künftige Bundeskanzler Olaf Scholz hat einen detaillierten Corona-Plan für den Winter entwickelt. Ziel ist, die vierte Corona-Welle schnell und wirksam zu brechen. Bereits für Donnerstag wird ein konkreter Bund-Länder-Beschluss vorbereitet. Der designierte Kanzler Olaf Scholz hat am Dienstag in einer Schaltkonferenz mit der scheidenden Kanzlerin Angela Merkel und

Ein Service von info.websozis.de

Termine

Alle Termine öffnen.

06.12.2021, 20:00 Uhr - 21:00 Uhr Dezember-Vorstandssitzung des Ortsvereins Plochingen
Die nächste Sitzung des Vorstandes des SPD-Ortsvereines wird am 6. Dezember um 20 Uhr stattfinden. Die Si …

07.12.2021, 15:00 Uhr - 17:00 Uhr Öffentliche Vorstandssitzung SPD 60+

08.12.2021, 10:00 Uhr - 12:00 Uhr Runder Tisch SPD AG 60plus
Dritte Welt Laden Köngen Was ist denn eigentlich fair? Die Antwort und Informationen von Gerlinde M …

Counter

Besucher:1357661
Heute:80
Online:1