06.11.2020 in Ortsverein

Telefonsprechstunde mit unserem SPD-Bundestagsabgeordneten Nils Schmid

 

Foto (Pressefoto Nils Schmid): Nils Schmid MdB.

Der für den Wahlkreis Esslingen zuständige SPD-Bundestagsabgeordnete Nils Schmid bietet erneut eine Telefonsprechstunde an, um über die aktuellen Corona-Maßnahmen des  Bundes und der Länder zu informieren und auf Fragen der Anrufer einzugehen. „Mir ist bewusst, dass die von Bund und Ländern gemeinsam getroffenen Entscheidungen eine große Belastung für  Einzelne und ganze  Branchen sind. Doch nur so kann das exponentielle Wachstum gestoppt und eine Überlastung des Gesundheitssystems verhindert werden“, erklärt Schmid. Gleichzeitig versuche man auf Bundesebene alles, um die Folgen des Lockdown abzumildern. „Als Mandatsträger bin ich für Sie erreichbar und möchte Ihre Fragen persönlich am Telefon beantworten.“ Am Montag, den 16. November 2020, von 10 bis 11 Uhr, ist der Abgeordnete unter der Telefonnummer seines Büros in Nürtingen erreichbar: 07022-211920. Außerhalb dieser Zeit ist Nils Schmid am besten per Mail erreichbar: nils.schmid.wk@bundestag.de.

(Beitrag des SPD-Ortsvereins für die "Plochinger Nachrichten" in KW 46/2020)

 

05.11.2020 in Ortsverein

Freie Fläche für eine neue Nutzung

 

Foto: Blick über die Schotterfläche zwischen Eisenbahnstraße und den Gleisen der Bahn (Foto: Hahn)

Gut vorangekommen sind in den vergangenen Wochen die Abbrucharbeiten auf dem Gebiet des ehemaligen Areals der Deutschen Bahn in der Eisenbahnstraße östlich des Bahnhofes. Derzeit wird die Fläche eingeschottert und für eine Interimsnutzung vorbereitet, bis wir über die künftige Verkehrsführung entlang der Eisenbahnstraße entschieden haben (unserer Fraktion liegt zur Entlastung der Esslinger Straße an einer künftig zweispurigen Verkehrsführung entlang der gesamten Eisenbahnstraße). Den Vorschlägen der Stadtverwaltung haben wir gerne zugestimmt. Demnach sollen hier angelegt werden: nahe dem Bahnhof eine Sammelschließanlage für insgesamt 60 Fahrräder, Pedelecs usw. mit Lademöglichkeiten für Akkus und gegebenenfalls eine Fahrrad-Reparaturstation. Von den Parkflächen und der Fahrrad-Schließanlage ist ein direkter und barrierefreier Zugang zum Gleis 1 beziehungsweise zum Aufzug vorhanden. Im östlichen Bereich werden zwei für Besuchergruppen in Plochingen dringend benötigte Parkplätze für Reisebusse geschaffen, auf der übrigen Fläche Parkplätze für Autos. Wir haben uns dafür ausgesprochen, dass entlang der Bahngleise eine möglichst begrünte Lärmschutzwand errichtet wird.  

(Beitrag des SPD-Ortsvereins für die "Plochinger Nachrichten" in KW 45/2020)

 

05.11.2020 in Gemeinderatsfraktion

Neue Busverbindungen werden für die Linien 141, 143 und 149 eingerichtet

 

Zurückhaltend waren wir gegenüber dem mehrfach vorgebrachten Vorschlag der OGL, weitere Buskurse für den innerstädtischen Busverkehr durch einen Betrag von 50.000 Euro aus städtischen Mitteln zu finanzieren. Auch wenn es außerordentlich wichtig und zu begrüßen wäre, wenn wir vor allem zu den Stoßzeiten eine Taktverdichtung hätten, so ist für die Einrichtung und Finanzierung weiterer Buskurse der Landkreis zuständig. Erfreulicherweise hat das Landratsamt Esslingen am 30. Oktober nun mitgeteilt, dass im Hinblick auf die Covid-19-Prävention seit Montag dieser Woche (2.11.) zusätzliche Busse im Schülerverkehr der Linien 141, 143 und 149 eingesetzt werden. Dies betrifft gerade Stoßzeiten morgens und mittags, sodass sich nun kostenneutral für die Stadt eine sofortige Verbesserung ergibt. Gleichwohl müssen wir genau darauf achten, wo weitere Verbesserungen notwendig sind und uns von Seiten der Stadt beim Landkreis für diese zeitnah einsetzen. Auch wenn nach einer Studie des Robert-Koch-Institutes vom September der Öffentliche Nahverkehr bei der Ausbreitung des Corona-Virus nur eine untergeordnete Rolle spielt, sollte auch hier jedes Risiko möglichst ausgeschlossen werden!

(Beitrag der SPD-Fraktion für die "Plochinger Nachrichten" in KW 45/2020)

 

30.10.2020 in Ortsverein

Die SPD engagiert sich im Verein "EINEWELT Plochingen"

 

Das Logo des SPD-Forums "Eine Welt" (Quelle: SPD Deutschland)

Ein zentrales Ziel der SPD ist es auf allen Ebenen der Politik, soziale Gerechtigkeit zu schaffen und globale Armut zu bekämpfen! Schon vor Jahren hat unsere Fraktion und der Ortsverein alle Bemühungen unterstützt, dass Plochingen eine „Fair-Trade-Stadt“ werden kann. Im Mai 2016 erhielten wir als 412. Stadt in Deutschland diese Auszeichnung. In der letzten Sitzung des Verwaltungsausschusses stand die Gründung des Vereins „EINEWELT Plochingen“ auf der Tagesordnung, bei der Beitritt der Stadt als institutionelles Mitglied im Verein und die Förderung eines Eine-Welt-Ladens beschlossen wurde. Fraktionsmitglied Peter Raviol bezeichnete die Beschlüsse als „wichtigen Meilenstein“ auf dem Weg, noch viel stärker als bisher Fair-Trade-Stadt zu sein und sagte zu, dass mehrere aus unserer Fraktion und aus dem Ortsverein sich persönlich einbringen werden, damit der Verein und von ihm ein Eine-Welt-Laden betrieben werden kann. Wir danken allen, die sich hier bislang aus der Bürgerschaft und der Stadtverwaltung engagiert haben und sind zuversichtlich, dass wir alsbald auch in Plochingen einen Eine-Welt-Laden eröffnen können.

(Beitrag des SPD-Ortsvereins für die "Plochinger Nachrichten" in KW 44/2020)

 

29.10.2020 in Gemeinderatsfraktion

Zur Sanierung der Aussegnungshalle auf dem Stadtfriedhof

 

Dringend sanierungsbedürftig: die Aussegnungshalle (Foto: Hahn)

Vor einigen Monaten wurde uns durch eine Landschaftsarchitektin ein Pflege- und Entwicklungskonzept für den Stadtfriedhof vorgestellt. Wir waren beeindruckt von der vorgeschlagenen sensiblen Vorgehensweise und vom Wunsch, gewachsene Strukturen zu erhalten und mittels vorsichtiger Eingriffe die Anlage zu optimieren. Stück um Stück wird dieses Pflegekonzept umgesetzt; ein Planungsbüro wird die künftige Bedarfsplanung für unterschiedliche Grabvarianten ermitteln. Besonders wichtig ist die im Bauausschuss (ABTU) am 13. Oktober beschlossene alsbaldige Sanierung der Friedhofshalle, verbunden mit der Herstellung der dringend benötigten Barrierefreiheit mittels einer durch Geländemodulation geschaffene Rampe. Bei der Sanierung wird die gesamte Technik erneuert und unter anderem durch den Einsatz von künstlerischen Lichtobjekten der Plochinger Künstlerin Verena Könekamp eine hellere, freundlichere Atmosphäre geschaffen. Wir begrüßen es, dass die Umgestaltung des Friedhofes nicht nur als eine Zweckrenovierung verstanden wird, sondern dass der Blick auf die ästhetischen Erfordernisse eines solch sensiblen Ortes erhalten geblieben ist.  Dr. Dagmar Bluthardt

(Beitrag der SPD-Fraktion für die "Plochinger Nachrichten" in KW 44/2020)

 

22.10.2020 in Gemeinderatsfraktion

Das Hundertwasser-Haus durch einen "Hundertwasser-Brunnen" ergänzen?

 

Foto: Die Besonderheit des Plochinger Hundertwasserhauses ist die vom Künstler selbst begleitete Gestaltung eines Innenhofes (Foto: Hahn)

Intensiv diskutiert wurde in unserer Fraktion die Frage, ob ein von einem Bürger angeregter „Hundertwasserbrunnen“ im Bereich des Aufgangs zu unserem Hundertwasserhaus passen würde. Die Finanzierung des Projektes wurde dankenswerterweise zugesagt. Freilich verträgt sich nach unserer Meinung ein 20 Jahre nach dem Tod des Künstlers außerhalb des Innenhofes positionierter Brunnen nicht mit dem Konzept, das Hundertwasser für Plochingen entwickelt hat. In Plochingen hat er in einmaliger Weise das in sich geschlossene Areal eines Innenhofes gestaltet. Die Besonderheit ist, in diesem Innenhof zu stehen und nur „Hundertwasser“ um sich zu sehen. Dies ist ein ganz einmaliges Konzept des Künstlers, von ihm zu Lebzeiten gestaltet, das nicht durch einen nachträglichen Brunnen außerhalb des Innenhofes „ergänzt“ werden sollte. Hätte Hundertwasser einen Brunnen gewollt, so hätte er ihn im Innenhof positioniert (vgl. in Magdeburg). Gleichwohl liegt uns daran, dass der Bereich außerhalb einladend gestaltet wird: so könnte im Bereich des Aufgangs zum Innenhof beim Wasserlauf ein zusätzliches schönes Element erstellt werden, aber es sollte kein „Hundertwasser“ sein, das seiner Plochinger Konzeption nicht entsprechen würde.  

(Beitrag der SPD-Fraktion für die "Plochinger Nachrichten" in KW 43/2020)

 

Termine

Alle Termine öffnen.

01.12.2020, 19:30 Uhr - 20:30 Uhr Mitgliederversammlung
Tagesordnung Wahl der Delegierten zum Kreisparteitag Bitte zu beachten: es gilt ein Hygienekonzept, …

02.12.2020, 10:00 Uhr - 12:00 Uhr ABGESAGT: "Tränen des Künstlers" - Vortrag zu Friedensreich Hundertwasser
Der Termin wurde auf Grund der Corona-Pandemie abgesagt und wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt. …

02.12.2020, 18:30 Uhr - 20:00 Uhr Nominierungskonferenz im Bundestagswahlkreis Nürtingen
Liebe Genossinnen, liebe Genossen, zur Nominierung unseres Bundestagskandidaten/unserer Bundestagskandidatin …

News

26.11.2020 11:22 Regine-Hildebrandt-Preis 2020 geht an zwei Vereine in Hessen und Mecklenburg-Vorpommern
Der diesjährige Regine-Hildebrandt-Preis 2020 der SPD geht an den Verein „Fulda stellt sich quer“ (Hessen) sowie den Förderverein „Miniaturstadt Bützow“ (Mecklenburg-Vorpommern). Der Preis ist insgesamt mit 10.000 Euro dotiert.Manuela Schwesig, Schirmherrin des Regine-Hildebrandt-Preises: „Mit dem Preis wollen wir diejenigen für ihr zivilgesellschaftliches Engagement auszeichnen, die sich oft an der breiten Öffentlichkeit vorbei für unsere Werte

25.11.2020 11:26 Gewalt an Frauen – „Das Thema geht uns alle an“
Anlässlich des diesjährigen Internationalen Tages gegen Gewalt an Frauen am 25. November hissen die SPD-Vorsitzende Saskia Esken und SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil heute vor dem Willy-Brandt-Haus eine symbolische Fahne für die Opfer. Gemeinsam mit der Bundesvorsitzenden der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen (ASF) Maria Noichl erklären sie: Saskia Esken:„Frauen haben das Recht auf ein selbstbestimmtes Leben frei von Manipulation und frei von Gewalt.

24.11.2020 17:51 Wahlvorschlag zur Bundestagsvizepräsidentin
SPD-Fraktion schlägt Dagmar Ziegler als Bundestagsvizepräsidentin vor Der Pressesprecher der SPD-Bundestagsfraktion Ali von Wangenheim teilt mit: „Dagmar Ziegler ist heute von der SPD-Bundestagsfraktion für die Wahl zur Bundestagsvizepräsidentin vorgeschlagen worden. Dagmar Ziegler wurde im zweiten Wahlgang ohne Gegenstimme gewählt.“

20.11.2020 19:01 Kurzarbeitergeld: Planungssicherheit für Beschäftigte und Unternehmen
Mit dem heute verabschiedeten Beschäftigungssicherungsgesetz wird die die Regelung zur Erhöhung des Kurzarbeitergelds verlängert. Außerdem bleibt ein Hinzuverdienst in Kurzarbeit bis Ende des nächsten Jahres möglich. Das Gesetz schafft neue Anreize und finanzielle Verbesserungen für Weiterbildung während der Kurzarbeit, damit Beschäftigte auch in Zukunft eine gute Perspektive haben. „Mit der Kurzarbeit bauen wir eine Brücke

20.11.2020 19:00 Johannes Fechner zur Einigung für Berufe der Rechtspflege
Bei weitem nicht jeder Anwalt hat ein hohes Einkommen! Die Koalitionsfraktionen haben sich auf die Erhöhung der Rechtsanwaltsgebühren geeinigt. Johannes Fechner erklärt, warum diese Einigung angemessen ist. „Die Koalitionsfraktionen haben sich auf die Erhöhung der Rechtsanwaltsgebühren geeinigt. Es ist gut, dass wir uns nach langen Beratungen auch mit den Bundesländern auf die Gebührenerhöhung für Rechtsanwälte

Ein Service von info.websozis.de

Counter

Besucher:1357661
Heute:84
Online:2