Herzlich willkommen


Margarete Bihl

Liebe Besucherinnen und Besucher unserer Plochinger SPD-Homepage,

als Vorsitzende des Ortsvereines begrüße ich Sie herzlich und wünsche Ihnen, daß Sie auf unseren Seiten viel Interessantes entdecken.

Wir informieren Sie auf diesen Seiten über unsere Arbeit, aktuelle Themen und Termine. Sie können sich auch ein Bild von den engagierten Menschen in der SPD Plochingen machen.

Wenn Sie mit uns ins Gespräch kommen wollen, Fragen haben, Anregungen geben oder Vorschläge machen wollen – sprechen Sie uns an oder schreiben Sie. Wir freuen uns auf Sie!

Twitter

Facebook

Google+

Viel Spaß beim Surfen!

Ihre Margarete Bihl

 

15.02.2019 in Gemeinderatsfraktion

SPD-Antrag auf Einführung eines „VVS-Stadttagesticket“ erfolgreich - Vierfahrtenticket jedoch abgelehnt

 

Bereits im Jahr 2017 begannen die Bemühungen unserer SPD-Fraktion  um die Einführung eines verbilligten „VVS-Stadttickets“ für das Stadtgebiet Plochingen.      
„Freud und Leid“ liegen manchmal nahe beieinander. So waren wir sehr erfreut, als unserem SPD-Antrag auf Einführung eines „VVS-Stadttagesticket“ zu einem ermäßigten Preis nach Ludwigsburger Vorbild (Kosten dort 3 Euro anstatt 5 Euro) jüngst im ATU einstimmig entsprochen wurde (frühestens möglich ab 1. Januar 2020). Sehr enttäuscht waren wir jedoch über die anschließende Ablehnung unseres SPD-Antrages auf die Einführung eines „Vierfahrtentickets für den Stadtbereich Plochingen“ zum ermäßigten Preis von 5,60 Euro (1,40 Euro je Fahrt) bis zur Einführung eines Stadttagestickets für Plochingen. Bei dieser Abstimmung im ATU standen den 6 Ja-Stimmen (4 SPD- und 2 OGL-Gemeinderäte) 6 Nein-Stimmen (3 CDU-, 2 BVP-Gemeinderäte und der Vorsitzende) gegenüber. Bei Stimmengleichheit war unser Antrag somit abgelehnt. Schon Mitte letzten Jahres fehlte bei der Abstimmung über einen entsprechenden früheren Antrag unserer SPD-Fraktion auf Einführung eines verbilligten „Vierfahrtenticket für den Stadtbereich Plochingen“ nur eine Ja-Stimme! Der Wernauer Gemeinderat hat dagegen jüngst einstimmig beschlossen, ein durch einen städtischen Zuschuss verbilligtes VVS-Ticket für den Stadtbereich Wernau anzubieten. Leidtragende der Ablehnung unseres Antrages sind die auf die Benützung unserer innerörtlichen Buslinien angewiesenen Plochinger Einwohner/-innen, insbesondere die auf dem Stumpenhof wohnenden.  Diese müssen für die über den Geltungsbereich eines Kurzstreckentickets (3 Haltestellen nach dem Einstieg, Kosten 1,40 Euro) hinausgehenden innerstädtischen Busfahrten  z.B. zu der Haltestelle Kapelle (Nähe Fußgängerzone/Marktplatz/Rathaus, Arztpraxen, Apotheken) mindestens noch bis zum Jahresende 2019 einen VVS-Einzelfahrschein für 1 Zone zum Preis von 2,50 Euro lösen. Durch die Ablehnung unserer bisherigen Anträge wurde u.a. auch die Chance vertan, Pkw-Gelegenheitsfahrer möglichst schnell zum Umstieg auf den ÖPNV zu motivieren um so unter anderem zur Entlastung unserer Straßenverkehrs- und Parkraumsituation beizutragen. Peter Raviol      

(Fraktionsbericht für die Plochinger Nachrichten Nr. 8/2019 vom 21. Februar 2019: Quelle für das Foto: Website der SPD Ludwigsburg)

 

 

15.02.2019 in Gemeinderatsfraktion

Gerhard Remppis mit Willy-Brandt-Medaille ausgezeichnet

 

Unser SPD-Kreisvorsitzender Michael Beck übergab im Rahmen des Neujahrsempfangs des SPD-Kreisverbandes Esslingen am Freitag in der letzten Woche in Köngen unserem Plochinger „SPD-Urgestein“ und Plochinger Ehrenbürger Gerhard Remppis die Willy-Brandt-Medaille mit Urkunde, der höchsten Auszeichnung der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands, mit der die SPD Mitglieder ehrt, die sich um die Sozialdemokratie in besonderer Weise verdient gemacht haben.  In seiner Laudatio würdigte Michael Beck insbesondere auch die politische Tätigkeit von Gerhard Remppis im Ehrenamt in nunmehr über 50 Jahren als SPD-Gemeinderat in Plochingen, seine über 40jährige Mitgliedschaft als SPD-Kreisrat im Kreistag unseres Landkreises Esslingen und seine Tätigkeit als SPD-Landtagsabgeordneter im Landtag von Baden-Württemberg in Stuttgart von 1972 bis 1988, wo er von 1980 bis 1988 auch als Parlamentarischer Geschäftsführer der SPD-Landtagsfraktion wirkte. Besonders hob Michael Beck auch die „Bodenständigkeit“ von Gerhard Remppis hervor.
Die Verleihung der Willy-Brandt-Medaille wurde von den Besucherinnen und Besuchern des Neujahrsempfanges in der vollbesetzten Köngener Eintrachthalle mit langanhaltendem Beifall bedacht. Zu den zahlreichen Gratulanten zählten u.a. auch unser SPD-Bundestagsabgeordneter Dr. Nils Schmid und dessen Vorgänger Rainer Arnold, unsere beiden SPD-Landtagsabgeordneten Nicolas Fink und Andreas Kenner und Gerhards Plochinger SPD-Fraktionskollegin/-en Ulrike Sämann, Dr. Joachim Hahn und Prof. Peter Raviol.
Den Glückwünschen schließen sich unser SPD-Ortsverein Plochingen und die SPD-Fraktion im Gemeinderat der Stadt Plochingen an und gratulieren „ihrem“ Gerhard sehr herzlich zu dieser verdienten Auszeichnung. Peter Raviol   

(Fraktionsbericht für die Plochinger Nachrichten Nr. 7/2019 vom 14. Februar 2019: das Foto zeigt den SPD-Kreistagsvorsitzenden Michael Beck bei der Übergabe der Willy-Brandt-Medaille an Gerhard Remppis)    

 

 

13.02.2019 in Ortsverein

Von der Theologie zur Sozialpolitik: Christoph Friedrich Blumhardt

 

Beim Treffen der AG SPD Senioren 60+, das am 21. Februar um 14.30 Uhr im Treff am Markt am Marktplatz in Plochingen stattfindet, wird Diakon Martin Allmendinger zum Thema sprechen: "Von der Theologie zur Sozialpolitik": über den Seelsorger, Prediger, Politiker Christoph Friedrich Blumhardt zu seinem 100.Todestag. Blumhardt war ein Sozialdemokrat. Wir beginnen mit Kaffee und Kuchen. Gäste sind herzlich willkommen, die Moderation hat Gottfried Leibbrand.

 

10.02.2019 in AG 60plus

Vortrag mit Siegmar Mosdorf

 

Herzliche Einladung zu einem Vortrag mit Siegmar Mosdorf - Parlamentarischer Staatssekretär a.D. / Vorsitzender der Carlo-Schmid-Stiftung - am Sonntag, 24. März 2019 um 11.00 Uhr im Alten Rathaus Esslingen, Bürgersaal:

Politische Matinée: 70 Jahre Grundgesetz und die Rolle von Carlo Schmid

Eine Veranstaltung der SPD Esslingen - AG 60plus.

Eingestellt ist ein Flyer zu diesem Vortrag (pdf-Datei). Quelle für das Foto links: Wikimedia Commons. 

 

12.02.2019 in Landespolitik von Wolfgang Drexler

Wolfgang Drexler verabschiedet sich aus der Landespolitik

 

Mit einer abendlichen Feier und einem bunten Programm im Esslinger Gemeindehaus verabschiedete sich der langjährige SPD-Landtagsabgeordnete Wolfgang Drexler von seiner Arbeit im Landtag und nutzte die Gelegenheit, viele Weggenossen aus diesem Anlass noch einmal zusammen zu führen. Der 72-Jährige war zum Ende des vergangenen Jahres nach 30 Jahren im Parlament aus dem Landtag ausgeschieden.

 

Termine

Alle Termine öffnen.

16.02.2019, 14:30 Uhr - 16:30 Uhr Jahreshauptversammlung des Ortsvereins Plochingen

16.02.2019, 15:00 Uhr - 16:30 Uhr Esslinger Gespräch: Kostenfreie Bildung von Anfang an?
Kitagebühren und -qualität auf dem Prüfstand - Fachgespräch Elternbeiträge für die Kinder …

21.02.2019, 14:30 Uhr - 16:30 Uhr "Von der Theologie zur Sozialpolitik"
Veranstaltung des 60 plus-Kreisverbands Esslingen über den Seelsorger, Prediger und Politiker Christoph Fr …

Counter

Besucher:1357661
Heute:63
Online:4

News

13.02.2019 09:55 SPD Europa: Wasser sparen in Zeiten des Klimawandels
Parlament beschließt Standpunkt zu Wasserwiederverwendung Ein Drittel der EU-Landfläche leidet unter Wasserknappheit. In Hitzesommern wie 2018 sind Menschen, Tiere und Pflanzen sehr von der Trockenheit betroffen. Besonders die südlichen Mitgliedstaaten erleiden dabei wirtschaftliche Milliardenschäden. Das Europäische Parlament sieht besonders viel Potential in der Wasserwiederverwendung in der Landwirtschaft. Am Dienstag, 12. Februar 2019, hat das Plenum

13.02.2019 09:53 Einsetzung des Forums „Mobilität der Zukunft“
Der SPD-Parteivorstand hat auf seiner heutigen Klausursitzung folgenden Beschluss gefasst: Die SPD wird die Leitlinien einer modernen Mobilitätspolitik erarbeiten, die den sozialen, den ökonomischen und den ökologischen Ansprüchen gerecht werden. Das Forum soll sich auf die folgenden Themenschwerpunkte konzentrieren: Neue Mobilitätskonzepte, die alle Verkehrsträger einbeziehen und Mobilität für alle ermöglichen. Digitalisierung: Automatisiertes Fahren, Vernetzung und neue

13.02.2019 09:28 ASF: Danke, Hubertus Heil
Die Grundrente erkennt die Lebensleistung von Frauen an und reduziert speziell ihr Armutsrisiko. Die Arbeitsgemeinschaft der SPD-Frauen schickt einen großen Dank an Hubertus Heil für seinen Vorschlag zur Grundrente. Mit ihr wird die Lebensleistung von Frauen endlich anerkannt und Frauen werden besser vor Altersarmut geschützt. Mindestens 35 Jahre Beitragszeit soll die Voraussetzung sein, um die

11.02.2019 19:48 Einsetzung des Geschichtsforums der SPD
Der SPD-Parteivorstand hat auf seiner heutigen Klausursitzung folgenden Beschluss gefasst: „Mit ihrer langen in die Entwicklung der Arbeiterbewegung eingebetteten Geschichte unterscheidet sich die SPD in ganz besonderer Weise von allen anderen politischen Parteien in Deutschland. Gerade die Erinnerung an die Novemberrevolution von 1918 und die daraus hervorgehende Gründung der ersten Demokratie, z.B. mit der Einführung des

10.02.2019 16:28 Ein neuer Sozialstaat für eine neue Zeit
Solidarität, Zusammenhalt, Menschlichkeit – das sind die Grundsätze, unter denen wir den neuen Sozialstaat gestalten. Zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger in unserem Land, und zwar aller Bürgerinnen und Bürger in unserem Land. Herzstück ist unser neues Sozialstaatskonzept. UNSER KONZEPT FÜR EINEN NEUEN SOZIALSTAAT Quelle: spd.de

Ein Service von info.websozis.de