Klimaschutz gibt es nicht zum Nulltarif

Veröffentlicht am 08.03.2020 in Ortsverein

Windkraftanlagen bei Donzdorf - Schwäbische Alb (Foto: Hahn)

Leserbrief vom Mitglied unseres SPD-Ortsvereins Dr. Gert Keller in der „Eßlinger Zeitung“ vom 7./8. März 2020
Der Leserbrief bezog sich auf einen Artikel in der „Eßlinger Zeitung“ vom 19. Februar 2020 über die Bürgerinitiative der Windkraftgegner auf dem Schurwald:

Dr. Gert Keller: "Die Argumente dieser Bürgerinitiative machen mich traurig und etwas wütend zugleich. Inzwischen wissen fast alle, dass entschiedener Klimaschutz unabdingbar ist. Unser Planet wird momentan von Jahr zu Jahr ungemütlicher, dann mehr und mehr unbewohnbar. Auf Dauer wird unser Wohlergehen und wirtschaftlicher Wohlstand nur in einer gesunden Umwelt möglich sein. Immer deutlicher sieht man die verheerenden Auswirkungen des Klimawandels – auch welche Folgekosten für eine Gesellschaft entstehen. Auch bei Investoren wächst die Einsicht, dass es sich lohnt, nachhaltig zu wirtschaften.
Die Windkraft gehört unbestritten zu den Zukunftsenergien in Deutschland – gerade auch, um den Klimawandel abzumildern und erträglicher zu gestalten und einen Beitrag zur Reduzierung von CO2 zu leisten. Wenn es aber darum geht, konkrete Maßnahmen zu ergreifen, die sich in der Nähe des eigenen Wohnortes konkretisieren, dann plötzlich schlägt der kleine Funken einer möglichen Einsicht in vernünftiges Handeln in einen kräftigen Brand der Empörung um – nicht nur auf dem Schurwald. Da ist von Verschandelung die Rede (warum eigentlich?), von unerträglichem Lärm, da machen sich die Windkraftgegner Sorgen, ob sich ein Projekt für den Investor überhaupt lohnt. Unglaublich und richtig verwunderlich eigentlich, diese Art der Fürsorge.
‚Wir wollen uns nicht daran gewöhnen.‘ Das sagt eigentlich vieles oder fast alles aus. Im Grunde drückt es den Glauben aus, dass sich nichts ändern müsse oder wenn sich etwas ändern sollte, dann bitte nicht bei mir. Oh Heiliger St.Florian, verschon mein Haus, zünd andere an! Unseren Kindern und Enkeln ist damit nicht geholfen, nicht auf dem Schurwald und nicht in anderen Teilen der Welt. Der Klimawandel betrifft heute schon immer mehr Menschen, immer mehr in ihrer Existenz. An was müssen sich diese Menschen gewöhnen? Zum Nulltarif gibt es keinen Klimaschutz. Daran muss sich auch diese Bürgerinitiative gewöhnen".   Gert Keller, Plochingen.

 

 
 

Termine

Alle Termine öffnen.

21.07.2020, 20:00 Uhr - 22:00 Uhr SPD Stammtisch

30.09.2020, 15:00 Uhr - 17:00 Uhr 60 plus-Jahresempfang
mit Kevin Kühnert, stellv. SPD-Vorsitzender

07.10.2020, 11:00 Uhr - 16:00 Uhr Landesseniorentag

News

07.07.2020 10:33 Digitale Ausstattungsoffensive – 500 Millionen für mehr Bildungsgerechtigkeit
Gute Nachrichten für Schülerinnen und Schüler, die zuhause nicht auf Laptops zugreifen können. Auf Initiative der SPD stellt der Bund den Ländern ab sofort 500 Millionen Euro bereit, damit diese Laptops oder Tablets an Kinder und Jugendliche ausleihen. „Eine tolle Zukunftsinvestition, damit auch wirklich alle Kinder und Jugendliche gleichberechtigt lernen können“, sagt SPD-Chefin Saskia Esken.

07.07.2020 10:14 Rix/Ortleb zu Gleichstellungsstiftung
Gleichstellungsstiftung des Bundes kommt Auf Initiative der SPD-Bundestagsfraktion haben sich die Koalitionsfraktionen auf die Einrichtung einer Stiftung zur Förderung der Gleichstellung verständigt und damit den Weg für eine nachhaltige Gleichstellung in allen Lebensbereichen geebnet. „Gleichstellung in Politik, Wissenschaft und Wirtschaft ist eine der zentralen Gerechtigkeitsfragen unserer Zeit. Mit der Einrichtung der Gleichstellungsstiftung nehmen wir die

04.07.2020 10:29 Kohleausstieg: Strukturwandel verantwortungsvoll gestalten
Der Deutsche Bundestag hat heute das Kohleausstiegsgesetz und Strukturstärkungsgesetz beschlossen und stellt damit die Weichen für eine sozialverträgliche und klimaneutrale Wirtschafts- und Energiepolitik. „Zum ersten Mal hat eine Bundesregierung einen klaren Pfad für einen ökonomisch- und sozialverträglichen und rechtssicheren Kohleausstieg vorgelegt. Energiewende wird jetzt sehr konkret. Das ist weit mehr als das, was vor drei

02.07.2020 16:35 Die Grundrente kommt! Respekt!
Frauen und Männer, die nur wenig Rente haben trotz eines langen Arbeitslebens, werden künftig spürbar mehr in der Tasche haben. Die Grundrente kommt! Wer 33 Jahre lang in die Rentenkasse eingezahlt hat, hat künftig Anspruch auf die Grundrente, wenn ansonsten die Rente zu niedrig wäre. Auch Jahre, in denen die eigenen Kinder erzogen oder Angehörige

29.06.2020 16:36 Kinderbonus ist beschlossene Sache
Der Deutsche Bundestag hat heute den Kinderbonus zusammen mit weiteren Teilen des Konjunkturpaktes beschlossen. Vorbehaltlich der Zustimmung des Bundesrats werden im September 200 Euro und im Oktober 100 Euro automatisch zum Kindergeld ausgezahlt. In Kombination mit weiteren Maßnahmen wie zum Beispiel der Senkung der Mehrwertsteuer und dem erhöhten Entlastungsbetrag für Alleinerziehende werden Familien spürbar mehr

Ein Service von info.websozis.de

Counter

Besucher:1357661
Heute:8
Online:3