Zum Tod von Marie-Luise Hammerle-Mörk

Veröffentlicht am 19.03.2021 in Ortsverein

Foto (privat): Marie Luise Hammerle-Mörk, wie viele sie noch in Erinnerung haben.

Am 1. März 2021 ist unsere frühere Stadträtin Marie-Luise Hammerle-Mörk im Alter von 80 Jahren verstorben. Sie ist innerhalb weniger Monate - nach Manfred Reiner und Leonhard Spielvogel - die dritte aus dem Kreis der früheren Mitglieder der SPD-Fraktion unseres Plochinger Gemeinderates, von denen wir uns zu verabschieden haben. Genossin Marie-Luise ist 1959 in die SPD eingetreten - bei der Jahreshauptversammlung 2019 konnten wir sie für 60 Jahre Mitgliedschaft in der Partei ehren. In unserer Stadt war sie vielfältig engagiert, ob im Historischen Weinbauverein, im Oratorienverein, in der Kolpingsfamilie der katholischen Kirchengemeinde oder anderen Gruppen. In zwei Amtsperioden war sie zwischen 1980 und 1994 Gemeinderätin der SPD-Fraktion, wo ihr soziale und kulturelle Themen wie auch die Beziehungen zu den Partnerstädten besonders am Herz lagen. Bis vor wenigen Monaten haben wir sie immer wieder in der Stadt getroffen. Lange Zeit hat sie noch Anteil genommen an der Arbeit unseres Ortsvereines und der Fraktion. Dankbar denken wir an ihr vielfältiges Engagement zurück. Unsere herzliche Anteilnahme gilt ihren Söhnen und deren Familien.

(Beitrag des SPD-Ortsvereins für die "Plochinger Nachrichten" in KW 11/2021)

 
 

Termine

Alle Termine öffnen.

08.06.2021, 10:30 Uhr 60 plus-Landesvorstand

20.07.2021, 10:30 Uhr 60 plus-Landesvorstand

24.07.2021, 10:30 Uhr - 16:00 Uhr 60 plus-Landesdelegiertenkonferenz

News

06.05.2021 09:33 Für starke Betriebsräte
Heute behandelt der Deutsche Bundestag das Betriebsrätemodernisierungsgesetz in erster Lesung. Mit dem Gesetz soll die Gründung von Betriebsräten einfacher und sicherer werden. Mitarbeitende, die einen Betriebsrat gründen wollen, werden früher geschützt. Mitbestimmungsrechte werden ausgeweitet und digitale Betriebsratsarbeit geregelt. „Wenn Beschäftigte sich zusammenschließen, einen Betriebsrat gründen und durch Tarifverträge geschützt sind, meistern sie Strukturveränderungen und Krisen

02.05.2021 21:55 Gefährdung der Pressefreiheit geht auch auf das Konto der AfD
Zum Tag der Pressefreiheit am 3. Mai zeigen sich die stellvertretenden SPD-Fraktionsvorsitzenden Dirk Wiese und Katja Mast beunruhigt über zunehmde Gewalt gegen Medienschaffende. Dirk Wiese, stellvertretender Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion: „Die Pressefreiheit in Deutschland ist ein hohes und schützenswertes Gut. Deshalb ist sie auch im Grundgesetz verankert. Übergriffe auf Journalisten sind in keiner Weise akzeptabel. Die zunehmende

02.05.2021 17:32 Für schnelle Umsetzung des Pflege-Tariftreue-Gesetzes
Die SPD-Fraktionsvizinnen Bärbel Bas und Katja Mast wollen ein Pflege-Tariftreue-Gesetz: Pflegeeinrichtungen müssen Beschäftigte tariflich oder nach kirchlichen Arbeitsvertragsrichtlinien entlohnen. Bärbel Bas, stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion: „Pflegekräfte in Deutschland leisten tagein tagaus Großartiges – das gilt noch viel mehr seit Beginn der Corona-Pandemie. Es wird höchste Zeit, dass diese wertvolle Arbeit auch finanziell stärker gewürdigt wird. Die Initiative von Olaf Scholz und

01.05.2021 03:26 #GEMA1NSAM – SOLIDARITÄT IST ZUKUNFT!
Das Motto zum 1. Mai weist uns den Weg aus der Krise. Wir wollen mit solidarischer Politik die Gesell­schaft von morgen gestalten – gemeinsam mit Dir. weiterlesen auf https://www.spd.de/gema1nsam/

29.04.2021 17:27 TEMPO FÜR MEHR FREIHEITEN
Kanzlerkandidat Olaf Scholz macht sich für mehr Freiheiten für Corona-Geimpfte stark. Denn: Wer geimpft ist, genesen oder negativ getestet ist keine Gefahr mehr für andere. Die Grundsätze des Rechtsstaats gelten immer – in normalen Zeiten ebenso wie natürlich auch in der Pandemie. Und das heißt: „Es ist völlig klar, dass Grundrechtseinschränkungen nur so lange zu

Ein Service von info.websozis.de

Counter

Besucher:1357661
Heute:53
Online:1