Das Verkehrskonzept MOVE 2035 und die Bürgerbeteiligung hierzu

Veröffentlicht am 21.11.2021 in Gemeinderatsfraktion

Am 9. November war ein zentraler Tagesordnungspunkt in der Sitzung des Ausschusses für Bauen, Technik und Umwelt (ABTU) der Rückblick auf die in den vergangenen Wochen durchgeführte Online-Bürgerbeteiligung zum Verkehrskonzept MOVE 2035. Unsere Fraktion war zwar nicht ganz zufrieden über die Zahl der Rückmeldungen, denn nur etwa 3 – 4 % der EinwohnerInnen unserer Stadt haben sich daran beteiligt. Anders gerechnet: von über 95 % wissen wir nicht, wie sie über die zentralen Fragen der künftigen Verkehrsführungen in unserer Stadt denken, aber offenbar ist bei vergleichbaren Bürgerbeteiligungen in anderen Kommunen die Zahl der Rückmeldungen meist noch viel geringer.

So hoffen wir nun, bei der für den 23. November um 19 Uhr in der Stadthalle angesetzten Informationsveranstaltung „Ergebnisse der Online Beteiligung“ zu MOVE 2035 noch von weiteren BürgerInnen zu erfahren, wie ihre Meinungen sind. Wir hoffen auf eine rege Beteiligung!

(Foto oben im Kreisarchiv: links der Leiter Dr. Manfred Waßner; in der Mitte Bürgermeister Frank Buß im Gespräch mit Landrat Heinz Eininger)

Besichtigung der Außenstelle des Landratsamtes in Plochingen

Am 12. November konnten wir mit weiteren Mitgliedern des Gemeinderates, der Verwaltung und Landrat Eininger mit seinen Mitarbeitern die bis zum neuen Jahr 2022 fertiggestellte Außenstelle des Landratsamtes in Plochingen besichtigen. Auch das inzwischen für Einrichtungen des Landratsamtes umgebaute ehemalige Kreiskrankenhaus stand auf dem Besichtigungsprogramm. Von besonderem Interesse war hier unter anderem das Kreisarchiv, das in den vergangenen drei Wochen auf den Stumpenhof umgezogen ist. Kreisarchivar Dr. Manfred Waßner berichtete über die Sammlungen des Kreisarchives auf insgesamt 4 km langen Regalflächen mit Dokumenten und Urkunden aus den vergangenen sechs Jahrhunderten. In 2022 werden wir zusammen mit der Eröffnung des Landratsamtes „300 Jahre Stumpenhof“ feiern können.  

(Beitrag der SPD-Fraktion für die "Plochinger Nachrichten" in KW 46/2021)

 
 

News

23.01.2022 15:13 KLAUSUR DES SPD-PRÄSIDIUMS
SICHERHEIT IM WANDEL Die SPD stärkt klar den Kurs von Bundeskanzler Olaf Scholz im Umgang mit dem russischen Truppenaufmarsch an der Grenze zur Ukraine. Außerdem sollen Verbraucherinnen und Verbraucher wegen steigender Heizkosten entlastet werden. Und: Die Regierung macht Tempo bei einem zentralen Wahlversprechen. Bei einer Klausurtagung hat sich das SPD-Präsidium klar zum Kurs von Kanzler

22.01.2022 15:14 REGIERUNG PACKT AN
12€-MINDESTLOHN SCHON AB OKTOBER Millionen Frauen und Männer bekommen in diesem Jahr noch eine kräftige Lohnerhöhung: Ab Oktober steigt der Mindestlohn auf 12€. Den Gesetzentwurf hat Arbeitsminister Hubertus Heil bereits in die Abstimmung mit den anderen Ressorts gegeben. Ein zentrales Wahlkampfversprechen der SPD ist bereits in der Umsetzung: Die Erhöhung des Mindestlohns im ersten Regierungsjahr

18.01.2022 19:55 HAPPY BIRTHDAY! – BETRIEBSVERFASSUNGSGESETZ WIRD 50
Demokratie im Betrieb, Mitbestimmung durch die Beschäftigten, ist ein entscheidender Baustein für starke Rechte von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern – und für den Erfolg der Sozialen Marktwirtschaft. Grundlage dafür ist die große Reform des Betriebsverfassungsgesetzes von 1972. Heute vor 50 Jahren ist sie in Kraft getreten. Die Reform vom 18. Januar 1972 stärkte die Rechte der

18.01.2022 19:20 § 219A WIRD GESTRICHEN – „DAS WAR HÖCHSTE ZEIT“
Die Regierung will Frauen in Konfliktsituationen besser unterstützen. Dazu gehört auch, dass Ärztinnen und Ärzte umfassend medizinisch informieren können, wenn es um einen möglichen Schwangerschaftsabbruch geht. Die Koalition streicht darum jetzt „ein Relikt aus der Kaiserzeit“: den Paragrafen 219a. Bislang müssen Frauenärztinnen und -ärzte Strafverfolgung fürchten, wenn sie auf ihren Internetseiten darüber informieren, dass sie

18.01.2022 18:46 ARBEITS- UND SOZIALMINISTER IM INTERVIEW – VIEL AUFBRUCH MÖGLICH
Nicht nur die ökologische und wirtschaftliche, auch die soziale Erneuerung des Landes ist Aufgabe der Fortschrittsregierung. Inzwischen sei „viel mehr an Aufbruch“ als in den vergangenen Jahren möglich, sagt Arbeits- und Sozialminister Hubertus Heil – und auch, was das konkret für die Menschen heißt. Im Interview mit der Augsburger Allgemeinen (Samstag) skizzierte Heil, was er

Ein Service von info.websozis.de

Termine

Alle Termine öffnen.

01.02.2022, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Digitaler Austausch
Auch wenn die pandemische Lage eine Mitglieder- bzw. Jahreshauptversammlung im e …

10.03.2022, 10:30 Uhr - 13:00 Uhr 60 plus-Landesvorstand

07.05.2022, 11:00 Uhr - 17:00 Uhr Kleiner Landesparteitag

Counter

Besucher:1357661
Heute:71
Online:3