Sanierung Häfnergassenparkplatz kommt nur schleppend voran – Sanierung Fußgängerzonenbelag derzeit nicht realisierbar

Veröffentlicht am 03.07.2018 in Gemeinderatsfraktion

Wir setzen sich nachdrücklich für die Erneuerung der Beläge des Häfnergassenparkplatzes und der Fußgängerzone ein.

Die Sanierung des Häfnergassenparkplatzes kommt leider nur schleppend voran – Die Sanierung des Fußgängerzonenbelags ist derzeit leider finanziell nicht realisierbar

Auf den im Herbst 2017 gestellten Antrag unserer SPD-Fraktion hin erfolgte die Bereitstellung der Mittel für die dringend erforderliche Sanierung des Häfnergassenparkplatzes. Nachdem sich nun nach außen hin sichtbar im 1. Halbjahr 2018 nichts getan hat, haben wir die Stadtverwaltung um eine Sachstandsinformation gebeten. Diese erfolgt nun mit dem Inhalt, dass die für die Maßnahme notwendigen Vermessungsarbeiten im Bereich der Häfnergasse und des Parkplatzes abgeschlossen seien und das beauftragte Ingenieurbüro derzeit mit der Ausarbeitung der Entwurfsplanung für den Leitungs- und ‚Straßenbau beschäftigt wäre. Es wurde weiter von der Verwaltung darauf hingewiesen, dass in diesem Jahr leider alle Ingenieurbüros und Baufirmen an der Kapazitätsgrenze seien. Wir haben die Stadtverwaltung aufgefordert dennoch mit Nachdruck bei den beteiligten Firmen auf eine rasche Umsetzung der Maßnahme hinzuwirken, da sich der Parkplatzbelag in einem den Nutzern nicht mehr länger zumutbaren Zustand befindet. Wir erwarten, dass die abschließende Umsetzung der Maßnahme bis spätestens Spätherbst 2018 erfolgt.

 

Wegen der ebenfalls dringend erforderlichen Sanierung des Belags der Fußgängerzone erhielten wir auf unseren entsprechenden SPD-Fraktionsantrag hin die Auskunft von der Stadtverwaltung, dass  die komplette Erneuerung des Belags der Fußgängerzone und der Erneuerung deren Beleuchtung sowie Einbeziehung weiterer städtebaulicher Aspekte zwar wünschenswert wäre, allerdings Kosten in Höhe von ca. 4,5 Millionen Euro verursachen würde. die momentan nicht „gestemmt“  werden können. Wir haben das zur Kenntnis genommen, werden diesbezüglich aber weiter „am Ball“ bleiben mit dem Ziel möglichst rasch, mindestens aber mittelfristig die Finanzierung und dann auch die Umsetzung dieser ebenfalls dringend erforderlichen Maßnahme zu erreichen.

 

Peter Raviol

 
 

Termine

Alle Termine öffnen.

18.07.2019, 14:30 Uhr AG 60plus
Im Gespräch mit Regina Rapp und Sven Simon Regina Rapp, zuletzt …

18.07.2019, 14:30 Uhr - 16:30 Uhr SPD Senioren 60+: Klimawandel und die Konsequenzen für eine moderne Sozialdemokratie
Das nächste Treffen der SPD Senioren 60+ findet am Donnerstag, 18. Juli 2019 um 14.30 Uhr in Plochingen im Tref …

31.07.2019, 18:00 Uhr SPD Stammtisch des OV Plochingen
Der Plochinger SPD Ortsverein lädt alle SPD Mitglieder/innen, Freunde und Interessierte im Umkreis zum Stammtisch …

News

10.07.2019 19:29 Unser Plan für gleichwertige Lebensverhältnisse
Die SPD-Bundestagsfraktion sorgt Schritt für Schritt für mehr gesellschaftlichen Zusammenhalt. Mit den Maßnahmen zur Umsetzung der Ergebnisse der Kommission „Gleichwertige Lebensverhältnisse“ verstärken wir unsere Anstrengungen für ein solidarisches Land. Lebenschancen eines Menschen dürfen nicht von der Postleitzahl abhängen. „Herkunft darf nicht über die Zukunft entscheiden. Die SPD-Bundestagsfraktion steht genau dafür: Dass alle Kommunen ihre Kernaufgaben

10.07.2019 18:30 Smart City Modellstandorte ausgewählt
Heute wurden die ersten 13 „Modellvorhaben Smart Cities“ bekanntgegeben. Beworben hatten sich deutschlandweit rund 100 Städte und Gemeinden mit Projektskizzen. „Viele Kommunen sind heute schon Vorreiter in Sachen Digitalisierung. Ob Gera, Solingen oder Wolfsburg – Städte und Gemeinden haben sich inzwischen auf den Weg zur Smart City gemacht. Als Bund unterstützen wir mit dem neuen

04.07.2019 16:28 Ohne motivierten Nachwuchs geht es nicht in der Pflege
Noch immer sind Tausende Pflegestellen unbesetzt. Das ist ein Alarmsignal, sagt die arbeitsmarktpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion, und macht Druck, zügig das geplante Gesetz für bessere Löhne in der Pflege zu beschließen. „13.000 neue Pflegestellen in stationären Einrichtungen der Altenpflege wurden im Rahmen des Pflegepersonalstärkungsgesetzes finanziert. Dass laut Berichten noch keine Stelle aus dem Sofortprogramm besetzt ist, ist

02.07.2019 17:32 SPD lehnt Vorschlag von EU-Ratspräsident Donald Tusk ab
Die SPD-Spitze lehnt den Vorschlag der EU-Staats- und Regierungschefs, Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen zur EU-Kommissionspräsidentin zu machen, als nicht überzeugend ab. „Damit würde der Versuch, die Europäische Union zu demokratisieren, ad absurdum geführt“, sagten die drei kommissarischen SPD-Chefs Malu Dreyer, Thorsten Schäfer-Gümbel und Malu Dreyer. Das Statement im Wortlaut.Die Europäische Union (EU) steht vor

01.07.2019 07:48 Es ist gut, dass die Renten in West und Ost steigen
Katja Mast, SPD-Fraktionsvizechefin, macht klar, dass es bei Rentenerhöhungen um mehr als nur Prozentpunkte geht. Es geht um Respekt und Lebensleistung. Sie fordert deshalb mit Nachdruck die Grundrente. „Es ist gut, dass die Renten in West und Ost steigen. Dahinter verbergen sich nicht schlichte Prozentwerte. Im Kern geht es um die Lebensleistung von Menschen, die 

Ein Service von info.websozis.de

Counter

Besucher:1357661
Heute:40
Online:2