24.01.2019 in Kommunalpolitik von SPD Wernau

Antrag Stadtticket für 2€ verabschiedet

 

Wir freuen uns, dass unser Antrag, ein preisgünstigeres Einheitsticket für den ganzen Stadtbereich anzubieten, unabhängig von der Linie und den gefahrenen Haltestellen, vom Gemeinderat einstimmig angenommen wurde.

Diese speziellen Tickets können im Bürgerbüro zukünftig gekauft werden. Das vereinfacht die Nutzung der beiden Stadtbuslinien. Wer trotzdem mit einem Kurzstreckenticket für 3 Haltestellen zurechtkommt, kann dies auch weiterhin im Bus lösen.

 

24.01.2019 in Kommunalpolitik von SPD Wernau

Frauen an die Macht -

 
100 Jahre Frauenwahlrecht und was machen wir daraus
Derzeit wird Land auf Land ab der 100. Geburtstag des Frauenwahlrechts in Deutschland gefeiert.Wer hat`s erfunden? Die SPD!!!!! Nun kommt  die berichtigte Kritik des Landesfrauenrats und anderer Verbände an der nach wie vor sehr geringen Anzahl von Frauen in den Deutschen Parlamenten.Vom Bundestag angefangen bis hin zu den Gemeinderäten. In Wernau sind wir gerade mal 4 Frauen bei 22 Sitzen. Am 26. Mai wählen wir in Baden-Württemberg neue GemeinderätInnen-OrtschaftsrätInnen undKreisrätInnen.
Also Ihr Frauen rauf auf die Listen, mischt Euch ein, kandidiert. 
Überlasst Eure Stadt nicht den Männern.100 Jahre nachdem mit Marie Juchacz von der SPD zum allerersten mal eine Frau in einem Deutschen Parlament gesprochen hat, sind immer noch erst 23% aller Gemeinderäte Frauen.
Das kann nur anders werden, wenn jetzt Frauen jeden Alters, jeden Berufes, jeglicher politischer Präferenz ihr passives Wahlrecht in Anspruch nehmen und am 26. Mai kandidieren.
Wir, die SPD, möchten mindestens 50% Frauen auf all unseren Listen haben. Also Ihr Frauen meldet Euch bei Euren örtlichen Sozialdemokraten und Sozialdemokratinnen.
Wir freuen uns auf Euch.
Übrigens hat Marie Juchacz vor 100 Jahren auch die Arbeiterwohlfahrt gegründet, die es wie die SPD auch heute noch gibt.
 

23.01.2019 in Kommunalpolitik von SPD Wernau

Stellungnahme zum Haushaltsplan 2019

 

Im Vergleich zu den Vorjahren scheinen sich die dunkleren Wolken über dem Haushalt etwas verzogen zu haben und wie man erwarten darf kommt etwas Sonne zum Vorschein.

So steigt die Stimmung auch in Wernau, weil die allgemein gute konjunkturelle Lage spürbar geworden ist. Unerwartet höhere Steuereinnahmen aus Gewerbe und der Einkommenssteuer eröffnen uns etwas Spielraume für die vielen dringend notwendigen Sanierungen an Schulen und Straßen, aber auch um endlich Neues ins Auge zu fassen.

So haben wir seit längerem den ersten Haushalt vorliegen, der sich nicht ausschließlich mit „Bestand erhalten“ oder „Pflichtaufgaben“ beschäftigt, sondern in die Zukunft gerichtete, gestaltende Investitionen zulässt und es ermöglicht soziale Schwerpunkte zu setzen.

 

27.09.2018 in Kommunalpolitik von Wolfgang Drexler

Drexler: Efeubewuchs zerstört sanierte Esslinger Burgstaffel

 

In einem Schreiben an Oberbürgermeister Dr. Zieger macht der Esslinger Landtagsabgeordnete Wolfgang Drexler auf den erneuten Bewuchs der erst vor kurzem sanierten Burgstaffel aufmerksam.

Im Rahmen des Sanierungs- und Instandhaltungskonzepts Esslinger Burg, das der Gemeinderat beschloss, wurde u.a. die Dachkonstruktion vor einiger Zeit umfangreich saniert und der Efeu entfernt. Die Kosten für die Sanierung, die auch neu gebrannte Dachziegel beinhalteten, beliefen sich auf circa 1,8 Millionen Euro.

 

27.09.2018 in Kommunalpolitik von Wolfgang Drexler

SPD will Verlängerung der Buslinie 110 bis zum Dulkhäusle

 

In einer gemeinderätlichen Initiative fordert die SPD die Stadtverwaltung auf, mit der Busfirma Rexer über eine Verlängerung der Buslinie 110 bis zur Haltestelle „Dulkhäusle“ in Verhandlungen zu treten. Hintergrund hierfür ist die Notwendigkeit der Busse dieser Linie, zum Wenden diese Haltestelle in jedem Falle anfahren zu müssen. „Aufgrund der Notwendigkeit, die Busse der Linie 110 sowieso bei der Haltestelle ‚Dulkhäusle‘ zu wenden, wäre eine Verlängerung der Linie bis zu dieser Haltestelle für die Fahrgäste geradezu eine logische Konsequenz“, so der Stadtrat und Landtagsabgeordnete Wolfgang Drexler. 

 

 

Termine

Alle Termine öffnen.

16.02.2019, 14:30 Uhr - 16:30 Uhr Jahreshauptversammlung des Ortsvereins Plochingen

16.02.2019, 15:00 Uhr - 16:30 Uhr Esslinger Gespräch: Kostenfreie Bildung von Anfang an?
Kitagebühren und -qualität auf dem Prüfstand - Fachgespräch Elternbeiträge für die Kinder …

21.02.2019, 14:30 Uhr - 16:30 Uhr "Von der Theologie zur Sozialpolitik"
Veranstaltung des 60 plus-Kreisverbands Esslingen über den Seelsorger, Prediger und Politiker Christoph Fr …

Counter

Besucher:1357661
Heute:68
Online:1

News

13.02.2019 09:55 SPD Europa: Wasser sparen in Zeiten des Klimawandels
Parlament beschließt Standpunkt zu Wasserwiederverwendung Ein Drittel der EU-Landfläche leidet unter Wasserknappheit. In Hitzesommern wie 2018 sind Menschen, Tiere und Pflanzen sehr von der Trockenheit betroffen. Besonders die südlichen Mitgliedstaaten erleiden dabei wirtschaftliche Milliardenschäden. Das Europäische Parlament sieht besonders viel Potential in der Wasserwiederverwendung in der Landwirtschaft. Am Dienstag, 12. Februar 2019, hat das Plenum

13.02.2019 09:53 Einsetzung des Forums „Mobilität der Zukunft“
Der SPD-Parteivorstand hat auf seiner heutigen Klausursitzung folgenden Beschluss gefasst: Die SPD wird die Leitlinien einer modernen Mobilitätspolitik erarbeiten, die den sozialen, den ökonomischen und den ökologischen Ansprüchen gerecht werden. Das Forum soll sich auf die folgenden Themenschwerpunkte konzentrieren: Neue Mobilitätskonzepte, die alle Verkehrsträger einbeziehen und Mobilität für alle ermöglichen. Digitalisierung: Automatisiertes Fahren, Vernetzung und neue

13.02.2019 09:28 ASF: Danke, Hubertus Heil
Die Grundrente erkennt die Lebensleistung von Frauen an und reduziert speziell ihr Armutsrisiko. Die Arbeitsgemeinschaft der SPD-Frauen schickt einen großen Dank an Hubertus Heil für seinen Vorschlag zur Grundrente. Mit ihr wird die Lebensleistung von Frauen endlich anerkannt und Frauen werden besser vor Altersarmut geschützt. Mindestens 35 Jahre Beitragszeit soll die Voraussetzung sein, um die

11.02.2019 19:48 Einsetzung des Geschichtsforums der SPD
Der SPD-Parteivorstand hat auf seiner heutigen Klausursitzung folgenden Beschluss gefasst: „Mit ihrer langen in die Entwicklung der Arbeiterbewegung eingebetteten Geschichte unterscheidet sich die SPD in ganz besonderer Weise von allen anderen politischen Parteien in Deutschland. Gerade die Erinnerung an die Novemberrevolution von 1918 und die daraus hervorgehende Gründung der ersten Demokratie, z.B. mit der Einführung des

10.02.2019 16:28 Ein neuer Sozialstaat für eine neue Zeit
Solidarität, Zusammenhalt, Menschlichkeit – das sind die Grundsätze, unter denen wir den neuen Sozialstaat gestalten. Zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger in unserem Land, und zwar aller Bürgerinnen und Bürger in unserem Land. Herzstück ist unser neues Sozialstaatskonzept. UNSER KONZEPT FÜR EINEN NEUEN SOZIALSTAAT Quelle: spd.de

Ein Service von info.websozis.de