Nachrichten zum Thema Gemeinderatsfraktion

24.10.2021 in Gemeinderatsfraktion

Eine weitere Möglichkeit zum Umstieg auf alternative Verkehrsmittel

 

Foto: Direkt bei der Busstation in den Lettenäckern: die Verleihmöglichkeit von Pedelecs/Fahrräder von RegioRad Stuttgart (Foto: Hahn).

Mit Zustimmung unserer Fraktion hat der Gemeinderat im Februar beschlossen, das Angebot von RegioRadStuttgart anzunehmen, um in Plochingen neben dem Bahnhof zwei weitere Verleihmöglichkeiten für Pedelecs/Fahrräder einzurichten und zwar sowohl in der Lettenäckern wie auf dem Stumpenhof. Vergangene Woche wurde die Station in den Lettenäckern eingerichtet. Hier können bei RegioRadStuttgart (www.regioradstuttgart.de) registrierte Personen ein Rad ausleihen und bei irgendeiner anderen Station im Großraum Stuttgart wieder zurückgeben. Wer bei RegioRadStuttgart angemeldet ist, hat gleichzeitig Zugriff auf die gesamte Bikesharing-Flotte von Call a Bike in ganz Deutschland.

Wir begrüßen die neuen Verleihstationen und wünschen uns noch weitere Möglichkeiten in unserer Stadt, um – neben der Nutzung des Öffentlichen Nahverkehrs - den Umstieg vom eigenen Auto auf alternative Verkehrsmittel zu erleichtern. Inzwischen hat Stadtmobil Stuttgart sein Angebot von CarSharing-Autos in Plochingen (Bahnhofstraße) auf zwei Autos erweitert. Dazu hat unsere Fraktion schon vor einiger Zeit beantragt, dass es in unseren Stadtteilen künftig auch – wie inzwischen in verschiedenen Orten u.a. im Nachbarlandkreis Göppingen – Angebote für e-Carsharing gibt. Wir hoffen auf eine baldige Realisierung.

(Beitrag der SPD-Fraktion für die "Plochinger Nachrichten" in KW 42/2021)

 

17.10.2021 in Gemeinderatsfraktion

Wir freuen uns auch über kleine Schritte zur Lärmminderung

 

Foto: Plochingen hat durch zahlreiche Lärmquellen viel stärkere Belastungen als andere Gemeinden zu ertragen (Foto: Hahn)

Wer seinen Urlaub an einem ruhigen Ort verbracht hat und nach Plochingen zurückkehrt, weiß, was es heißt, in unserer Stadt und der unmittelbaren Umgebung mit einem ständigen Lärmpegel leben zu müssen. Es ist ein Mix von Straßenverkehr- und Schienenverkehrs-, Gewerbe- und Industrielärm sowie dem Flugverkehrslärm. Dazu können noch Baustellenlärm, häufig auch Nachbarschafts- und Freizeitlärm kommen. Die Summe all dieser Lärmquellen macht es und bekannt ist: Lärm macht krank, Lärm macht aggressiv; es gibt zahlreiche Studien über die negativen Auswirkungen von Lärmstress auf die menschliche Gesundheit.
Seit Jahren versuchen wir in Plochingen durch eine Vielzahl von Maßnahmen den Lärm zu reduzieren, regelmäßig ist der Lärmaktionsplan Thema im Gemeinderat und im Gemeindeverwaltungsverband. Wir sind froh über alles, was wir hier erreichen konnten und können, aber es ist ein sehr mühsames Unterfangen. Insofern sind wir in Plochingen erfreut darüber, wenn es eine Möglichkeit gibt, durch eine Änderung des Abflugverfahrens am Stuttgarter Flughafen unseren Bereich vom Fluglärm zumindest ein wenig zu entlasten. Natürlich wollen wir nicht andere Bereiche, andere Gemeinden mit „unserem Fluglärm“ belasten, aber andere Gemeinden müssen bedenken, dass wir in der Summe ganz andere Lärmbelastungen verkraften müssen. Diese Summe unterschiedlicher, starker Lärmquellen, das haben in dieser Weise im Kreis Esslingen nur ganz wenige Orte und daher ist es auch unser Recht, den Vorstoß im Blick auf die Änderung des Abflugverfahrens zu begrüßen. Wir hoffen, dass diesbezüglich für uns positive Entscheidungen getroffen werden.

(Beitrag der SPD-Fraktion für die "Plochinger Nachrichten" in KW 41/2021)

 

10.10.2021 in Gemeinderatsfraktion

Besichtigung des neuen Radschnellweges durch Fraktionsmitglieder

 

Foto: Der fertiggestellte Abschnitt des Radschnellweges zwischen Ebersbach und Reichenbach (Foto: Dagmar Bluthardt)

Mitglieder unserer Fraktion haben am vergangenen Wochenende den zwischen Ebersbach und Reichenbach bereits fertiggestellten 1,3 km langen Abschnitt des Radschnellweges Reichenbach-Stuttgart besichtigt und befahren. Dieser Abschnitt konnte sehr zügig von Juni bis September gebaut worden. Wenn in dieser Weise in absehbarer Zeit ein Radschnellweg bis nach Stuttgart geführt werden kann, wird dies ein großartiger Beitrag dazu sein, um die Verkehrsachse von Plochingen nach Stuttgart auf Straßen und Schienen zu entlasten, Staus zu vermeiden und zur Luftreinhaltung beizutragen. Allerdings ist der derzeitige Vorschlag des Regierungspräsidiums (RP) für eine Streckenführung durch den östlichen Teil des Bruckenwasens, durch die bestehende Eisenbahnunterführung bei der Fischerhütte (Filsweg) und durch das Filsgebiet bisher unausgereift und für uns nicht akzeptabel. Es gibt - wenn durch das RP auch mit Wernau eine Einigung herbeigeführt werden kann - einen guten Vorschlag für eine Streckenführung südlich des Bruckenwasens und entlang (unterhalb) der B 10. Allerdings muss hierzu eine weitere Unterquerung der Bahn hergestellt werden, zu der es nach unserer Ansicht keine Alternative gibt. Hier erwarten wir ein Einlenken des RP.

(Beitrag der SPD-Fraktion für die "Plochinger Nachrichten" in KW 40/2021) 

 

03.10.2021 in Gemeinderatsfraktion

Ökostrom mit oder ohne Neuanlagenquote?

 

Foto: Windräder auf dem Tegelberg zwischen Donzdorf und Kuchen (Foto: Hahn)

Der Lieferauftrag für den städtischen Strom wird alle paar Jahre neu ausgeschrieben. Plochingen beteiligt sich zusammen mit anderen Kommunen an einer Bündelausschreibung des Neckar-Elektrizitätsverbands, um günstigere Bedingungen zu erzielen. Bei der Ausschreibung kann Plochingen zwischen konventionellem Strom sowie Ökostrom mit oder ohne Neuanlagenquote wählen. Konventioneller Strom ist ein Mix aus Kohle-, Kernkraft-, Erdgas-Erzeugung und erneuerbaren Energiequellen. Ökostrom stammt überwiegend aus älteren und schon lange abgeschriebenen Großwasserkraft­werken, was keinen zusätzlichen Umweltnutzen ergibt. Bei Ökostrom mit Neuanlagenquote dagegen stammt ein Drittel des Stroms aus Anlagen, die nicht älter als 6 Jahre sind, ein weiteres Drittel aus Anlagen, die nicht älter als 12 Jahre sind. Dadurch wird ein Anreiz zum Bau neuer Erzeugungsanlagen von regenerativem Strom erzeugt.

Bisher hatten wir einen Strommix mit 50 % Ökostrom mit Neuanlagenquote, 50 % konventioneller Strom. Die Stadtverwaltung hat für 2023-2025 100 % Ökostrom ohne Neuanlagenquote vorgeschrieben. Unserer Fraktion war das nicht ambitioniert genug und so beantragten wir 100 % Ökostrom mit Neuanlagenquote, was Mehrkosten von nur ca. 11.000 Euro pro Jahr bedeutet hätte. Denn wir müssen nach Meinung unserer Fraktion unser Möglichstes tun, um zur gelingenden Energiewende beizutragen und von Seiten der Kommune ein Zeichen für die Öffentlichkeit setzen.

Leider bekam unserer Antrag keine Mehrheit, nur ein Fraktionsmitglied der OGL hat uns unterstützt. CDU und die restliche OGL samt Dr. Hink waren vor allem aus finanziellen Gründen dagegen. Hink sprach sich grundsätzlich gegen einen Bezug von Ökostrom aus, zumal nach seiner Meinung Windräder und Photovoltaikanlagen eine „Verschandelung der Landschaft“ darstellen.

(Beitrag des SPD-Ortsvereins für die "Plochinger Nachrichten" in KW 39/2021)

 

17.09.2021 in Gemeinderatsfraktion

Eine gute Idee - ein Walderlebnispfad im Schurwald

 

Zwischen Stumpenhof und Weißem Stein kann an vielen Stellen ein Erlebnispfad zum Lehrpfad werden. Im Zeitalter des Klimawandels müssen Zerstörungen wie durch den Orkan Lothar, aber auch Aufforstungen mit resistenten Sorten als auch die Problematik früherer Monokulturen thematisiert werden (Foto: Hahn).

Wir begrüßen die von verschiedenen Seiten in den vergangenen Monaten vorgeschlagene Idee eines Walderlebnis- und Lehrpfades in Plochingen. Der Schurwald ist trotz seiner wirtschaftlichen Bedeutung als Holzlieferant in erster Linie als Naherholungsgebiet für Plochingen und die weite Umgebung von großer Bedeutung. Hier kann man Natur erleben und gut ist es, wenn man Wanderer oder Spaziergänger aller Generationen hierbei sensibilisieren kann zu den vielfältigen und aktuellen Themen rund um den Wald. Gut ist nach unserer Meinung die vom Kulturamt vorgebrachte Idee, einen solchen Walderlebnispfad ein Stück weit „Plochingen-spezifisch“ zu gestalten, etwa durch eine Verknüpfung mit ökologischen Ideen von Friedensreich Hundertwasser und seiner Formensprache.
Zu Walderlebnispfaden gibt es ja zahlreiche gute Beispiele, von wo man etliche gute Ideen übernehmen bzw. für den Standort Plochingen anpassen kann. Etwa der Walderlebnispfad in Kirchheim mit seinen Mitmachstationen für Kinder und die ganze Familie, den Erklärungstafeln zum Ökosystem Wald und der Kennzeichnung von Baumarten. Von vornherein muss man leider darauf achten, dass der Walderlebnispfad gegen Vandalismus einigermaßen robust entwickelt wird.   Matthias Kübler.

(Beitrag der SPD-Fraktion für die "Plochinger Nachrichten" in KW Nr. 37/2021)

 

10.09.2021 in Gemeinderatsfraktion

Zur Einweihung des Musikzentrums an der Eisenbahnstraße

 

Beim Festakt zur Einweihung der Musikakademie (Foto: Hahn). 

Das für Plochingen in diesem Jahr bedeutsamste Ereignis war sicher die Einweihung des Musikzentrums des Blasmusikverbandes Baden-Württemberg e.V. am vergangenen Freitag. Entsprechend wurde davon in der regionalen und überregionalen Presse wie in Rundfunk und Fernsehen am vergangenen Wochenende berichtet. Das Musikzentrum wird in Zukunft voraussichtlich jährlich etwa 14.000 Mitglieder von ehrenamtlichen Musikvereinen und Chören nach Plochingen zu Seminaren und Tagungen führen. 50 Arbeitsplätze wurden geschaffen. Der Bau selbst ist ein architektonisches Highlight des renommierten Stuttgarter Architekturbüros Lederer, Ragnasdóttier und Oei. Von unserer Fraktion aus haben wir es in den vergangenen Jahren immer befürwortet, dass diese Einrichtung nach Plochingen kommt. Diese Einrichtung stärkt den Standort und die Attraktivität Plochingens für die Zukunft.

(Beitrag der SPD-Fraktion für die "Plochinger Nachrichten" in KW Nr. 36/2021)

 

News

04.12.2021 18:31 PARTEITAG BESCHLIESST KOALITIONSVERTRAG
98,8 % FÜR DEN AUFBRUCH Mit überwältigender Mehrheit stimmt die SPD dem ausgehandelten Ampel-Koalitionsvertrag zu. Der designierte Kanzler Olaf Scholz unterstrich zuvor in seiner Rede auf dem digitalen SPD-Parteitag den verbindenden Fortschrittsanspruch der drei Parteien. „Aufbruch für Deutschland. Packen wir es an.“ Das nach vorn gerichtete Motto des digitalen SPD-Parteitags in hybrider Durchführung bestätigten die Delegierten mit

03.12.2021 10:57 CORONA-BESCHLÜSSE VON BUND UND LÄNDERN – „JETZT IST DIE ZEIT FÜR SOLIDARITÄT“
Der künftige Bundeskanzler Olaf Scholz hat die Bevölkerung in Deutschland auf eine „große nationale Anstrengung“ zur Bekämpfung der Corona-Pandemie eingeschworen. Die Corona-Beschlüsse von Bund und Ländern im Überblick: „Es geht um eine große nationale Anstrengung, und es geht um Solidarität“, sagte Scholz am Donnerstag nach einer Schaltkonferenz mit der geschäftsführenden Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und

02.12.2021 17:58 OLAF SCHOLZ BEI JOKO – KLAAS – „LASSEN SIE SICH IMPFEN!“
Auf ProSieben widmeten „Joko und Klaas“ ihre Sendezeit der Pandemie. In der Sendung richtete Olaf Scholz einen eindrücklichen Impf-Appell an die Fernsehzuschauer. Das Netz ist bewegt von der Aktion des künftigen Kanzlers. Noch vor seiner Vereidigung hat der designierte Bundeskanzler Olaf Scholz als Gast der ProSieben-Entertainer Joko und Klaas einen eindrücklichen Impf-Appell an die Fernsehzuschauer:innen

02.12.2021 11:20 OLAF SCHOLZ IM ZEIT-INTERVIEW – „ICH WILL DA EINEN STIL PRÄGEN“
Mächtige Herausforderungen müssen von der Fortschrittsregierung aus SPD, Grünen und FDP gleich zum Start angepackt werden. Dafür braucht es Mut, Entschlossenheit, Ideen – und einen neuen Politikstil, betont der designierte Kanzler Olaf Scholz im ZEIT-Interview. Vor allem ein straffes Krisenmanagement in der Corona-Pandemie zählt zu den wichtigsten Aufgaben, denen sich die neue Regierung stellen muss

01.12.2021 11:21 BUNDESTAG SOLL ÜBER ALLGEMEINE IMPFPFLICHT ABSTIMMEN
DER AMPEL-PLAN GEGEN DIE VIERTE CORONA-WELLE Der künftige Bundeskanzler Olaf Scholz hat einen detaillierten Corona-Plan für den Winter entwickelt. Ziel ist, die vierte Corona-Welle schnell und wirksam zu brechen. Bereits für Donnerstag wird ein konkreter Bund-Länder-Beschluss vorbereitet. Der designierte Kanzler Olaf Scholz hat am Dienstag in einer Schaltkonferenz mit der scheidenden Kanzlerin Angela Merkel und

Ein Service von info.websozis.de

Termine

Alle Termine öffnen.

06.12.2021, 20:00 Uhr - 21:00 Uhr Dezember-Vorstandssitzung des Ortsvereins Plochingen
Die nächste Sitzung des Vorstandes des SPD-Ortsvereines wird am 6. Dezember um 20 Uhr stattfinden. Die Si …

07.12.2021, 15:00 Uhr - 17:00 Uhr Öffentliche Vorstandssitzung SPD 60+

08.12.2021, 10:00 Uhr - 12:00 Uhr Runder Tisch SPD AG 60plus
Dritte Welt Laden Köngen Was ist denn eigentlich fair? Die Antwort und Informationen von Gerlinde M …

Counter

Besucher:1357661
Heute:79
Online:2