100 Jahre SPD in Plochingen - 1905-2005

Grußwort des Landrats

Landrat Heinz Eininger

Landrat Heinz Eininger

100 Jahre SPD Plochingen

Tragender Leitgedanke der Sozialdemokratie ist ein Gemeinwesen, das den Menschen Teilhabe in Solidarität mit anderen ermöglicht. Um die Freiheit des Einzelnen zu realisieren, bedarf es sozialer Sicherung und sozialer Chancengleichheit. So verstanden die Gründerväter der sozialen Partei ihren Auftrag und so ist es auch heute noch.

Die Idee von damals, aber auch die Errungenschaften in der sozialen Marktwirtschaft unserer jungen Bundesrepublik bestimmen die derzeitige aktuelle politische Diskussion wie selten zuvor:

  • Gelingt es uns bei zuückgehendem bzw. nur noch stagnierendem Wirtschaftswachstum ein soziales Netz zu erhalten?
  • Gelingt es uns, sozialen Frieden zu wahren?
  • Wo sind die Grenzen des Sozialstaates?

Das wird im heraufziehenden Bundestagswahlkampf die Diskussion bestimmen.

Die Gründerväter des SPD-Ortsvereins haben 1905 in der Bürgerschaft nicht überall offene Türen eingerannt. Sie haben sich aber für das Wohl der Eisenbahner und „Fabrikbauern“ und für die Kommunalen Anliegen eingesetzt. Gerade auf der untersten Ebene, der Kommunalpolitik, die unmittelbare Nähe zwischen Wählern und Gewählten ermöglicht, lohnt sich der Einsatz für den Nächsten. Hier kann durch persönliches Engagement, durch beispielgebenden Einsatz, Verantwortung übernommen werden, Vorstellungen realisiert du bei Fehlentwicklungen gegengesteuert werden. Mein Dank gilt all denen, die trotz vielfältiger Anforderungen des Alltags sich in die Gemeinderats- oder Kreistagsarbeit einbinden lassen. Die Gestaltung unseres unmittelbaren Lebensumfeldes ist eine reizvolle Aufgabe, die aller Ehren wert ist.

Mit dem 100-jährigen Geburtstag kann der Ortsverein für sich in Anspruch nehmen, unter dem Kürzel SPD die politische Gruppierung mit dem traditionsreichsten Namen zu sein. Ich gratuliere dem Ortsverein zu seinem runden Geburtstag und wünsche ihm bei seinem politischen Wirken eine glückliche Hand.

Heinz Eininger

 

Termine

Alle Termine öffnen.

25.01.2021, 19:00 Uhr - 20:00 Uhr Kenners Montagsrunde - Thema "Einzelhandel"
Seit dem 11. Januar 2021 gibt es "Kenners Montagsrunde" : Andreas Kenner, Mitglied des Landtags von Baden-Wü …

26.01.2021, 10:30 Uhr 60 plus-Landesvorstand

26.01.2021, 17:00 Uhr - 18:30 Uhr Podiumsdiskussion „einmal arm – immer arm?“ mit Andreas Kenner MdL
Nicht erst seit Corona ist auch das „soziale Klima“ in unserer Gesellschaft gefährdet. Deswegen organisiert …

News

22.01.2021 09:49 Heil nimmt Arbeitgeber in die Pflicht
Mehr Homeoffice und mehr Sicherheit am Arbeitsplatz Um eine weitere Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern, setzt Arbeitsminister Hubertus Heil auf mehr Homeoffice und mehr Sicherheit am Arbeitsplatz. Arbeitgeber müssen Homeoffice überall dort möglich machen, wo es die Tätigkeiten zulassen. Dadurch sollen Kontakte am Arbeitsort, aber auch auf dem Weg zur Arbeit reduziert werden. weiterlesen auf

22.01.2021 09:05 Achim Post zu Grenzschließungen
Jetzt braucht es europäisches Teamplay Anstatt unseren europäischen Partnern mit Grenzkontrollen zu drohen, muss Kanzlerin Merkel beim Gipfel heute mit aller Kraft für mehr europäische Koordinierung in der Pandemiebekämpfung werben. „Anstatt unseren europäischen Partnern mit Grenzkontrollen zu drohen, muss Kanzlerin Merkel beim Gipfel heute mit aller Kraft für mehr europäische Koordinierung in der Pandemiebekämpfung werben.

20.01.2021 18:57 SPD fordert Freispruch für Gönül Örs
Beim morgigen Prozess in der Türkei wird erneut über den Fall der Kölnerin Gönül Örs verhandelt. Die SPD-Bundestagsfraktion fordert die Freilassung der politischen Gefangenen. „Die Kölnerin Gönül Örs muss morgen freigesprochen werden. Fast zwei Jahre steckt sie nun in der Türkei fest. Sie wurde im Mai 2019 festgenommen, als sie ihrer inhaftierten Mutter Hozan Canê

20.01.2021 18:55 Die Verlängerung der Maßnahmen ist richtig
Die Lage ist weiterhin ernst. Die Zahlen fallen zwar leicht, wegen der Mutation bleibt die Gefahr einer weiteren Ausbreitung des Corona-Virus aber weiterhin groß. „Die Verlängerung der Maßnahmen ist richtig und wichtig. Denn die Lage ist weiterhin ernst. Die Zahlen fallen zwar leicht, wegen der Mutation bleibt die Gefahr einer weiteren Ausbreitung des Corona-Virus aber

12.01.2021 07:59 Katja Mast zur SGB II-Reform / Spiegel-Interview Hubertus Heil
Bundesarbeitsminister Hubertus Heil zieht die richtigen Konsequenzen aus den Erfahrungen mit der Corona-Pandemie: Mehr Sicherheit und neues Vertrauen beim Arbeitslosengeld II. „Bundesarbeitsminister Hubertus Heil zieht die richtigen Konsequenzen aus den Erfahrungen mit der Corona-Pandemie: Mehr Sicherheit und neues Vertrauen beim Arbeitslosengeld II. Die letzten Monate haben gezeigt: Auf den Sozialstaat ist Verlass, aber er muss

Ein Service von info.websozis.de

Counter

Besucher:1357661
Heute:122
Online:1