100 Jahre SPD in Plochingen - 1905-2005

Grußwort des Bürgermeisters

Bürgermeister Eugen Beck

Bürgermeister Eugen Beck

Die Entwicklung Plochingens von einer noch zu Anfang des 20. Jahrhunderts landwirtschaftlich orientierten Weinbaugemeinde, über die Industrialisierung bis zur heutigen Stadt ist auch vom Ortsverein der Sozialdemokraten mitgeprägt worden.

Dabei war die erste Hälfte des vergangenen Jahrhunderts für Sozialdemokraten auch in Plochingen mit zum Teil schwierigen Verhältnissen und im Dritten Reich für manche Mitglieder sogar gefährlichen Zeiten verbunden.

Umso beachtlicher ist es, dass gerade auch diese besonders betroffenen Persönlichkeiten sich nach dem Zusammenbruch 1945 ohne Wenn und Aber wieder politisch engagiert und für die Bevölkerung und den Aufbau eines demokratischen Staates eingesetzt haben.

Deshalb ist es nicht verwunderlich, dass die Entwicklung Plochingens zur heutigen Stadt mit anspruchsvollen öffentlichen Einrichtungen und hoher Lebensqualität von den Sozialdemokraten stark mitgestaltet wurde und wird. Dass sie in der Bevölkerung einen festen Rückhalt haben, Vertrauen genießen und ihre kommunale Arbeit immer große Anerkennung gefunden hat, zeigen ihre Wahlergebnisse.

Dabei hat die Ortsgruppe immer wieder Persönlichkeiten hervorgebracht, die auch auf Kreisebene und sogar als Landtagsabgeordnete weit über Plochingen hinaus gewirkt und hohes Ansehen erworben haben. Darauf kann der Ortsverein stolz sein.

Besonders anerkennenswert ist das hohe ehrenamtliche Engagement vieler Mitglieder des Ortsvereins und ihre starke Verbundenheit mit Vereinen und Vereinigungen.

Neben vielen anderen Aktivitäten und Verdiensten um das gesamte kommunale Geschehen kann ich das vielfältige soziale Engagement der Sozialdemokraten in unserer Stadt als besonderes Verdienst über all die langen Zeiten hervorheben.

Plochingen hat für seine Entwicklung zur heutigen Stadt auch den Sozialdemokraten zu danken.

Ich gratuliere daher dem Ortsverein im Namen der Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt zum 100. Geburtstag und wünsche weiterhin engagierte Persönlichkeiten und ein gedeihliches kommunalpolitisches Wirken.

Ihr

Eugen Beck
Bürgermeister

 

Termine

Alle Termine öffnen.

23.01.2019, 15:00 Uhr - 23.01.2019 Jahresempfang AG 60plus
Traditioneller Jahresempfang der Arbeitsgemeinschaft 60plus mit Stadt- und Kreisrat Wolfgang Drechsler und dem ste …

23.01.2019, 15:00 Uhr - 23.01.2019 Jahresempfang der 60 plus Esslingen
Alte Aula (Beblinger Str. 3, 73728 Esslingen) mit Wolfgang Drexler, Stadt- und Kreisrat, und Nicolas Fink, …

24.01.2019, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Mitgliederrat OV Esslingen: Bezahlbarer Wohnraum & Mieten
Schaffung von erschwinglichem Wohnraum. Impulse von Stadträtin Christa Müller sowie Reiner Hillg …

Alle Termine

Counter

Besucher:1357661
Heute:15
Online:1

News

14.01.2019 18:16 Kinder, Chancen, Bildung – Wir wollen, dass Deutschland das kinderfreundlichste Land in Europa wird!
Starke Kinder – starkes Land Die SPD steht dafür, dass jedes Kind es schaffen kann. Wenn wir für mehr soziale Gerechtigkeit sorgen wollen, müssen wir bei den Kindern beginnen. Denn Kinder machen unser Land auch in Zukunft stark. Deshalb müssen wir allen Kindern eine gute Ausbildung ermöglichen, und jedem Kind die Chance geben, seine Potenziale

14.01.2019 17:56 Europa: Beschlusspapier Klausur der SPD-Bundestagsfraktion am 10./11. Januar 2019
Darum geht es uns: Wir wollen, dass diese Europawahl eine Entscheidung für mehr Gerechtigkeit, für mehr Demokratie, letztlich für mehr Europa wird. Wir wollen mehr Investitionen in den Zusammenhalt und die Zukunft Europas. Wir wollen eine verbindliche europäische Sozialagenda und eine gerechte Besteuerung der Internetgiganten. Wir wollen über Bildung, Wissenschaft und Forschung eine gute Zukunft

14.01.2019 16:47 Die Grundsteuer ist zu wichtig für parteipolitischen Streit
Die Grundsteuer muss laut Verfassungsgericht refomiert werden. Über die Art der Reform debattieren SPD- und Unionsfraktion. Achim Post mahnt, im Interesse der Gemeinden schnell zu einer Einigung zu kommen. „Die Vorschläge von Finanzminister Scholz zur Reform der Grundsteuer sind ausgewogen und vernünftig. Sie sind eine gute Basis für die weitere Debatte, die jetzt zügig zu tragfähigen Ergebnissen führen muss.

14.01.2019 16:46 Das rechtsextreme Netzwerk NSU 2.0 muss sofort aufgedeckt werden
In Hessen besteht der Verdacht auf ein rechtsextremes Netzwerk, ein NSU 2.0 – wie es sich offenbar selbst nennt. Dabei geht es auch um mögliche rechtsextreme Beamte innerhalb der Frankfurter Polizei. Eva Högl erhöht nun den Druck. „Die jetzt bekannt gewordenen neuen Fakten zum Frankfurter NSU-2.0-Skandal werfen ein zweifelhaftes Licht auf die polizeiinternen Aufklärungsprozesse. Dass der Kreis von

09.01.2019 20:10 Bundesregierung will Gemeinnützigkeit von Freifunk anerkennen
Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt die Initiative von Bundesfinanzminister Olaf Scholz zur Anerkennung der Gemeinnützigkeit von Freifunk. Die Bundesregierung wird hierzu einen Gesetzentwurf zur Änderung des Gemeinnützigkeitsrechts auf den Weg bringen. Die SPD-Bundestagsfraktion setzt sich für eine zeitnahe Umsetzung ein. „Die Anerkennung der Gemeinnützigkeit ist ein richtiges und wichtiges Signal für das zivilgesellschaftliche Engagement der Freifunk-Initiativen und

Ein Service von info.websozis.de