100 Jahre SPD in Plochingen - 1905-2005

Begrüßung durch die Ortsvereinsvorsitzende

SPD-Ortsvereinsvorsitzende Margarete Bihl

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

das 100jährige Bestehen des SPD-Ortsvereins Plochingen ist ein Anlass zum Feiern und Nachdenken.

Vielen politisch engagierten Menschen haben wir es zu verdanken, dass wir dieses stolze Jubiläum in Plochingen feiern können.

Es sind Leute wie Eugen Fischle, Joachim Löffler, Manfred Reiner, Karl Hübl, Edith Dürr und nicht zuletzt Gerhard Remppis. Sie alle stehen stellvertretend für die Frauen und Männer, die ihre Freizeit opfern für die Arbeit unserer Partei: im Gemeinderat, Kreistag oder gar im Landtag von Baden-Württemberg. Ihnen gebührt mein und unser aller Dank für ihren unermüdlichen und überzeugenden Einsatz.

Für die Unterstützung der befreundeten Vereine wie die Arbeiterwohlfahrt, die Gewerkschaften, die Naturfreunde und die Seliger-Gemeinde sind wir dankbar und möchten diese Freundschaften auch in Zukunft pflegen und erhalten.

Die SPD Plochingen lebt von der Mitarbeit der Genossinnen und Genossen im Ortsverein und in der Fraktion. Aber auch von vielen Bürgerinnen und Bürgern, die ihre Anliegen und Sorgen an uns herantragen. Deshalb ist es wichtig, dass wir Mitglieder jeder Altersstufe in unserem Ortsverein haben, um Kontakte zu knüpfen und die Wünsche und Anregungen zu bekommen, die wir für unsere Arbeit im Ortsverein und in der Fraktion benötigen. Nur so können wir aktuell, zeitnah und zeitgerecht agieren und handeln. Der Vorstand des Ortsvereins hat sich stark verjüngt, trotzdem können und möchten wir aber nicht ohne die Erfahrungen unserer „Vorfahren“ sein. Wir sind für jeden Rat und jede Unterstützung dankbar. Denken wir nur an die SPD-Seniorinnen und -Senioren, die unter dem Vorsitz von Martin Schilling sehr eigenständig und mit niveauvollem Programm ihre Nachmittage gestalten.

Die große Altersspanne, die große Erfahrung und der Anspruch, zeitnah und aktuell zu sein, spiegelt sich auch in den Haushaltsanträgen unserer Fraktion. Soziales und Gerechtes, Familien, Bildung und Umwelt stehen im Fordergrund unserer politischen Überzeugung.

Einrichtung einer Ganztagesschule, Kindergartengruppen mit flexiblen Öffnungszeiten, Erweiterung des Gymnasiums, Dachbegrünungen an öffentlichen Gebäuden, Unterstützung der Wirtschaftsförderung in Plochingen waren u.a. Anträge der SPD Fraktion.

Wir laden alle Bürgerinnen und Bürger ein, dabei mitzuhelfen, dass diese Projekte erfolgreich durchgeführt werden können.

Rückblickend auf unsere Geschichte können wir uns glücklich schätzen, in einem friedlichen und geeinten Europa zu leben. Nach schweren Kriegsjahren und für 60 Jahre Frieden sind wir dankbar.

Meiner Partei und meinem Ortsverein wünsche ich für die Zukunft alles Gute, ein gutes politisches Gespür und weiterhin eine gute Zusammenarbeit mit den Bürgerinnen und Bürgern unserer Stadt.

Wir laden Sie alle ein, mit uns unseren 100. Geburtstag zu feiern am Samstag, den 16. Juli 2005.

Ihre Ortsvereinsvorsitzende

 

News

23.01.2022 15:13 KLAUSUR DES SPD-PRÄSIDIUMS
SICHERHEIT IM WANDEL Die SPD stärkt klar den Kurs von Bundeskanzler Olaf Scholz im Umgang mit dem russischen Truppenaufmarsch an der Grenze zur Ukraine. Außerdem sollen Verbraucherinnen und Verbraucher wegen steigender Heizkosten entlastet werden. Und: Die Regierung macht Tempo bei einem zentralen Wahlversprechen. Bei einer Klausurtagung hat sich das SPD-Präsidium klar zum Kurs von Kanzler

22.01.2022 15:14 REGIERUNG PACKT AN
12€-MINDESTLOHN SCHON AB OKTOBER Millionen Frauen und Männer bekommen in diesem Jahr noch eine kräftige Lohnerhöhung: Ab Oktober steigt der Mindestlohn auf 12€. Den Gesetzentwurf hat Arbeitsminister Hubertus Heil bereits in die Abstimmung mit den anderen Ressorts gegeben. Ein zentrales Wahlkampfversprechen der SPD ist bereits in der Umsetzung: Die Erhöhung des Mindestlohns im ersten Regierungsjahr

18.01.2022 19:55 HAPPY BIRTHDAY! – BETRIEBSVERFASSUNGSGESETZ WIRD 50
Demokratie im Betrieb, Mitbestimmung durch die Beschäftigten, ist ein entscheidender Baustein für starke Rechte von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern – und für den Erfolg der Sozialen Marktwirtschaft. Grundlage dafür ist die große Reform des Betriebsverfassungsgesetzes von 1972. Heute vor 50 Jahren ist sie in Kraft getreten. Die Reform vom 18. Januar 1972 stärkte die Rechte der

18.01.2022 19:20 § 219A WIRD GESTRICHEN – „DAS WAR HÖCHSTE ZEIT“
Die Regierung will Frauen in Konfliktsituationen besser unterstützen. Dazu gehört auch, dass Ärztinnen und Ärzte umfassend medizinisch informieren können, wenn es um einen möglichen Schwangerschaftsabbruch geht. Die Koalition streicht darum jetzt „ein Relikt aus der Kaiserzeit“: den Paragrafen 219a. Bislang müssen Frauenärztinnen und -ärzte Strafverfolgung fürchten, wenn sie auf ihren Internetseiten darüber informieren, dass sie

18.01.2022 18:46 ARBEITS- UND SOZIALMINISTER IM INTERVIEW – VIEL AUFBRUCH MÖGLICH
Nicht nur die ökologische und wirtschaftliche, auch die soziale Erneuerung des Landes ist Aufgabe der Fortschrittsregierung. Inzwischen sei „viel mehr an Aufbruch“ als in den vergangenen Jahren möglich, sagt Arbeits- und Sozialminister Hubertus Heil – und auch, was das konkret für die Menschen heißt. Im Interview mit der Augsburger Allgemeinen (Samstag) skizzierte Heil, was er

Ein Service von info.websozis.de

Termine

Alle Termine öffnen.

01.02.2022, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Digitaler Austausch
Auch wenn die pandemische Lage eine Mitglieder- bzw. Jahreshauptversammlung im e …

10.03.2022, 10:30 Uhr - 13:00 Uhr 60 plus-Landesvorstand

07.05.2022, 11:00 Uhr - 17:00 Uhr Kleiner Landesparteitag

Counter

Besucher:1357661
Heute:67
Online:2